Familientag am 1. Mai auf der Gartenschau in Bad Lippspringe Klettern, spielen und Spaß haben

Bad Lippspringe (WB). Eine neue Spielwiese, extra Klettergeräte, Basteln und eine Autogrammstunde mit SCP-Profis – all das und noch viel mehr erwartet die Besucher am 1. Mai auf der Gartenschau. Beim großen Familientag gibt es jede Menge zu entdecken, bevor um 17 Uhr das große Maisingen des WESTFALEN-BLATTES startet.

Von Sonja Möller
Am 1. Mai können Familien auf der Gartenschau viel erleben: Beim Klettern geht’s hoch hinaus (links). Für Kinder gibt es eine Schminkaktion (unten rechts). Den Abschluss bildet das Maisingen des WESTFALEN-BLATTES auf der Adlerwiese.
Am 1. Mai können Familien auf der Gartenschau viel erleben: Beim Klettern geht’s hoch hinaus (links). Für Kinder gibt es eine Schminkaktion (unten rechts). Den Abschluss bildet das Maisingen des WESTFALEN-BLATTES auf der Adlerwiese. Foto: Jörn Hannemann

»Familien liegen uns besonders am Herzen«, sagt Gartenschausprecher Matthias Hack. Deswegen dürfen sie sich auch auf einen eigenen Tag freuen. Vor der Kulisse der »Blumenpracht und Waldidylle« gibt es am 1. Mai ein breites Spektrum an Aktionen: An den Mersmannteichen entsteht von 13.30 bis 18.30 Uhr eine neue Spielwiese mit Hula-Hoop-Reifen, Bobby Cars, Seilen und Schaumstoff-Bausteinen. Hier können sich alle Familienmitglieder gemeinsam austoben.

Für ganz mutige Kinder geht es dabei hoch hinaus: Von 12 bis 18 Uhr gibt es eine Kletteraktion. Und wer es ganz nach oben schafft, hat einen besonders tollen Ausblick auf die Gartenschau.

Ein Höhepunkt dürfte die Autogrammstunde mit zwei Profispielern des SC Paderborn sein: Sebastian Wimmer und Pascal Itter waren hautnah dabei, als der Drittligist den Aufstieg in die Zweite Bundesliga perfekt gemacht hat. Wer ihnen die eine oder andere Anekdote entlocken will, hat um 12.30 Uhr im Martinus im Park die Gelegenheit dazu.

Die Kreativität der Besucher steht am 1. Mai im Martinus im Park im Mittelpunkt: Kinder und Erwachsene können von 15 bis 17 Uhr Porträts malen und von 14 bis 18 Uhr Spielfiguren basteln. Beim Glücksrad gibt es Souvenirs zu gewinnen.

Informativ und spielerisch geht es am Glaubensgarten weiter. Um 14 Uhr startet dort eine Führung für die ganze Familie. Altersgerecht und zugleich spannend erfahren junge und ältere Besucher beispielsweise, was in den Mersmannteichen schwimmt, wie die Senne entstand und was die Gartenschau so einzigartig macht. Wer möchte, kann auch auf Entdeckungsreise durch die Spielwelt der Elfen und Trolle gehen.

Auf der Adlerwiese geht es bunt zu: Von 14 bis 18 Uhr bietet das WESTFALEN-BLATT eine Schminkaktion für Kinder an.

Zudem gibt es eine tagesaktuelle Gastronomie. »Familien dürfen aber auch gerne selbst Verpflegung oder Picknicksachen mitbringen. Wir haben viele Plätze, die sich toll für solch eine Pause eignen«, sagt Matthias Hack.

Der Familientag klingt mit einem musikalischen Höhepunkt aus: Kantor Ulrich Schneider empfängt die Besucher zum Maisingen auf der Waldbühne Adlerwiese. Dabei verteilt das WESTFALEN-BLATT kostenfrei Liederbücher mit allen Texten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.