Mord, Raub, sexuelle Übergriffe und Fahrraddiebstahl: Zahl der Straftaten im Kreis Paderborn ist insgesamt gestiegen
„Kampf gegen Drogen geht weiter“

Paderborn -

Eine Stricknadel als tödliche Waffe: Eine 84-jährige Paderbornerin soll Anfang Dezember ihren 89-jährigen Mann mit einem Stich ins Auge getötet haben. Vier Wochen davor soll ein 29-jähriger Syrer seiner 20-jährigen Frau in Sennelager vor den Augen der Kinder den Hals durchgeschnitten haben. Diese schrecklichen Taten sind Teil der Kriminalitätsstatistik 2020. Von Ingo Schmitz
Dienstag, 09.03.2021, 03:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 09.03.2021, 03:00 Uhr
Im Kampf gegen Drogenbanden wurden 2020 mehrere Leute festgenommen. (rechts). Foto: Polizei
Am Montag stellten Landrat Christoph Rüther und Verena Mertens, Leiterin der Direktion Kriminalität der Kreispolizeibehörde, die Bilanz vor.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7857227?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851060%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7857227?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851060%2F
Machtkampf zwischen Laschet und Söder spitzt sich zu
Markus Söder (r) und Armin Laschet kommen zu einer Pressekonferenz in Berlin.
Nachrichten-Ticker