Im Hofladen Rennegarbe in Dielingen gibt es Käsekuchen im Glas
Mit Quark, Butter und viel Liebe

Stemwede-Dielingen -

Wer beim Einkauf auf regionale und saisonale Lebensmittel setzt, liegt im Trend. Frischer als im Hofladen beim Bauern geht es kaum. Gemüse aus eigenem Anbau, frisch gebackenes Brot und eingemachte Spezialitäten – so versorgt Rennegarbes Hofladen in Dielingen seine Kunden. Mit einer neuen Aktion hat es der Hofladen aus Stemwede-Dielingen in eine überregional erscheinende Zeitschrift für Genuss auf dem Land geschafft.

Montag, 04.01.2021, 02:00 Uhr aktualisiert: 05.01.2021, 19:44 Uhr
Viele gute Zutaten und eine große Portion Liebe braucht es für einen guten Käsekuchen, weiß Claudia Keßmann. Foto: Heidrun Mühlke

Wer beim Einkauf auf regionale und saisonale Lebensmittel setzt, liegt im Trend. Frischer als im Hofladen beim Bauern geht es kaum. Gemüse aus eigenem Anbau, frisch gebackenes Brot und eingemachte Spezialitäten – so versorgt Rennegarbes Hofladen in Dielingen seine Kunden. Mit einer neuen Aktion hat es der Hofladen aus Stemwede-Dielingen in eine überregional erscheinende Zeitschrift für Genuss auf dem Land geschafft.

Auf dem Hof Rennegarbe gibt viel zu sehen. Derzeit Lämmer der Rasse Nolana. „Dies ist drei Tage alt“, sagt Nina Keßmann.

Auf dem Hof Rennegarbe gibt viel zu sehen. Derzeit Lämmer der Rasse Nolana. „Dies ist drei Tage alt“, sagt Nina Keßmann. Foto: Heidrun Mühlke

Eingemachte Spezialitäten sind das Stichwort! „Eigentlich wurde bei uns nur zum Wochenende frisch gebackener Kuchen nach ‚Omas Rezept‘ angeboten“, erinnert sich Claudia Keßmann, die gemeinsam mit ihrem Mann Clemens den Hofladen und die Landwirtschaft betreibt. „Der Appetit auf den Käsekuchen war bei den Kunden aber auch unter der Woche recht groß“, sagt die Agraringenieurin.

Es brauchte also kurzerhand eine pfiffige Lösung, um den Backofen nicht täglich anheizen zu müssen, die Kuchenliebhaber aber dennoch zufrieden zu stellen. „Obst und Gemüse einzukochen und so für den Winter Vorrat zu schaffen, ist eine der ältesten Traditionen auf Bauernhöfen“, weiß Keßmann aus Erfahrung.

„Es klingt verrückt, aber die Einmachmethode ist auch für Käsekuchen ideal“, so die Fachfrau. Der Kuchen ließe sich im Weckglas backen und auf diese Weise ein halbes Jahr haltbar machen. „Wer dann den Gummiring löst, dem zieht direkt ein verführerischer Vanillegeruch nach frischem Kuchen in die Nase“, sagt Keßmann.

Viel Quark, Eier, Zucker und gute Butter sind die Grundzutaten und machen den Käsekuchen zu einem saftigen Genuss für Genießer.

Natürlich gehören auch ein paar Geheimnisse und viel Liebe dazu!

Hofladen-Betreiberin Claudia Keßmann

Was nicht ins Hofrezept gehört sind Zusatzstoffe, Konservierungsmittel oder andere Hilfsmittel.

Zwar schmecke Käsekuchen fast jedem, aber backen könne ihn nicht jeder. Claudia Keßmann hat das traditionelle Käsekuchenrezept von ihrer Großmutter übernommen, bei der sie auch das Backen erlernt hat. Geduld sei das A und O. „Ich füge jedes Ei einzeln nacheinander in den Teig und schlage es intensiv auf, damit der Teig schön fluffig wird“, berichtet sie. Sowieso bestünde die Käsekuchenkunst darin, dass das zarte Eiweißgerüst mit viel Besonnenheit gebacken und schonend gekühlt wird, damit der Kuchen seine Form bewahrt.

Die besondere Zutat in Rennegarbes Käsekuchen sind die frischen Eier von den hofeigenen Hühnern. „Unsere Hühner picken auf der grünen Wiese und legen Eier mit kräftig gelben Dotter. „Das sieht man dem Käsekuchen auch an“, freut sich Keßmann über die satte Farbe des Kuchens.

Übrigens werden Eier bereits in vierter Generation im Hofladen Rennegarbe verkauft. Nebenher bietet der Hofladen, was es für eine vollständige Mahlzeit braucht: frisches Gemüse, Kräuter und Obst aller Art, Kartoffeln, Nudeln, Brot, Kuchen und Gebäck, Fleisch und Wurst, inklusive vieler fertig zubereiteten Hausmacherspezialitäten, Käse und andere Milcherzeugnisse.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7749352?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F
Kein Ende im Gaza-Konflikt - Haus von Hamas-Chef beschossen
Dichter Rauch hängt nach mehreren israelischen Luftangriffen über den Gebäuden von Gaza-Stadt.
Nachrichten-Ticker