Viele Lichter schmücken die mächtige Vorgartentanne der Familie Reitmeyer in Dielingen
Mit Zuckerstangen und Schneemännern

Dielingen -

Zum letzten Mal erstrahlt die Tanne der Familie Reitmeyer im Adventslicht

Dienstag, 01.12.2020, 02:00 Uhr

Für eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit hat wieder die Nachbarschaft in der Straße „Untere Linnert“ in Dielingen gesorgt. Im Focus der nachbarschaftlichen Aktion stand das Schmücken der etwa 20 Meter hohen Tanne im Vorgarten der Familie Reitmeyer.

Mit selbst gebastelten bunten Geschenkpäckchen, Engeln, Schneemännern, Zuckerstangen, Kugeln und Lebkuchenmännchen wird jedes Jahr vor dem ersten Adventswochenende die normale Vorgartentanne in einen weit leuchtenden schmucken Weihnachtsbaum verwandelt.

Dafür hat Tobias Reitmeyer mit seinen Helfern etwa 500 bis 600 Meter Lichterkette mit unzähligen kleinen Lämpchen angebracht. In diesem Jahr wurde etappenweise gearbeitet damit die Richtlinien der Corona-Hygienemaßnahmen eingehalten werden konnten.

„Es herrscht stets reger Verkehr in unserer sonst ruhigen Straße“, freut sich der Hausherr. In der Vorweihnachtszeit nämlich würden viele an der riesigen geschmückten Nordmanntanne vorbeifahren und sich das Prachtstück ansehen. „In diesem Jahr vor erst zum letzten Mal, denn große Tanne muss im Frühjahr gefällt werden, da sie von innen her trocken ist und bereits große Löcher im Geäst aufweist“, sagt Reitmeyer.

„Aber wir pflanzen eine neue und sobald die eine entsprechende Größe hat, wird sie wieder weihnachtlichen geschmückt“, verspricht er.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7701924?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F
Auch OWL zieht die Notbremse
In Köln gelten bereits seit einer Woche nächtliche Ausgangsbeschränkungen.
Nachrichten-Ticker