Leverner Spielmannszug präsentiert einen prächtigem Konzertabend „Hammer“-Auftritt in Levern

Stemwede (WB). Welch einen unterhaltsamen und gleichermaßen bemerkenswerten Konzertabend hat der Leverner Spielmannszug seinen Gästen beschert. Seit 66 Jahren besteht der Spielmannszug und das wurde am Samstagabend gebührend gefeiert. Was hier an musikalischer Vielfalt geboten wurde, war höchstes Niveau und begeisterte Jung und Alt gleichermaßen.

Uwe Ziegler begeisterte die versammelten Zuschauer in der Leverner Festhalle mit der Amboss-Polka.
Uwe Ziegler begeisterte die versammelten Zuschauer in der Leverner Festhalle mit der Amboss-Polka. Foto: Heidrun Mühlke

Mit der „20th Century Fox Fanfare“, dem Auftakt zu vielen Hollywood Filmen und gleichwohl mit Spielfreunde und Temperament eröffneten die Musiker das facettenreiche Konzert. Wie sehr sich das Spielmannswesen in 66 Jahren musikalisch verändert hat, wurde in den folgenden Konzertstücken deutlich. Unter der Leitung von Jens Göker haben sich die Spielleute ein beachtliches Repertoire erarbeitet.

Auf den Notenpulten der Musiker lag ein abwechslungsreicher Querschnitt bekannter Melodien, darunter verschiedene Märsche, Evergreens und Schlager – dem musikalischen Reigen großer Momente und wahrer Klangschönheit konnte also nichts im Wege stehen. „Waidmanns Heil“, „Lakadama-Polka“, „Bummelpetrus“ und der Ohrwurm von Udo Jürgens „Mit 66 Jahren“ waren nur einige der Stücke, die die Spielleute mit Bravour meisterten.

Durch den Abend führte Moderatorin Paula Melcher, die sich besonders freute, dass so viele Besucher den Weg in die Leverner Festhalle gefunden hatten. Darunter auch Stemwedes Bürgermeister Kai Abruszat, der es sich nicht nehmen ließ, einige Worte an den Spielmannszug als auch an das Publikum zu richten.

„Der Spielmannszug Levern hat sich über viele Jahre hinweg prächtig entwickelt und ist ein ganz wesentlicher Baustein für das dörfliche kulturelle Leben in Levern. Sowieso sind die Spielleute Botschafter der Gemeinde Stemwede, wenn sie in vielen anderen Städten und Gemeinden unserer Region und darüber hinaus auftreten“, lobte der Bürgermeister. Einen so sympathischen Botschafter zu haben, erfülle ihn mit Stolz.

Musikalische Gäste hatte sich der Spielmannszug mit den Leverner Dorfmusikanten, Reinhard Hemann und Friedrich Nobbe eingeladen und einen „Special-Hit“ servierten die Spielleute mit der Amboss-Polka von Albert Parlow. Uwe Ziegler bearbeitete den dafür notwendigen echten Amboss mit zünftigen Hammerschlägen.

Und weil die Zuhörer nach rund zwei bombastischen Konzertstunden Stunden richtig in Fahrt waren, nicht zuletzt durch Stimmungslieder wie „Sunshine Samba“ und dem Gassenhauer „Cordula Grün“ sparten sie nicht mit tosendem Applaus und das Ensemble kam den geforderten Zugabe gerne mit „Auf der Vogelwiese“, „Highland Cathedral“ und dem Motto des Konzertes „Mit 66 Jahren“ gerne nach.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7303955?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F