Oppenweher Schützen feiern Winterball auf Meiers Deele – Freude über Spende
Verein ehrt verdiente Mitglieder

Stemwede-Oppenwehe (WB/sew). Traditionell zwei Wochen nach ihrer Jahreshauptversammlung haben die Oppenweher Schützinnen und Schützen ihre Uniform wieder ausgeführt und am letzten Samstag im Januar ihren jährlichen Winterball im Saal des Vereinswirtes auf Meiers Deele gefeiert. Bereits am Nachmittag begann die Veranstaltung mit einem zünftigen Essen für alle Freunde des Grünkohls zusammen mit der „Alten Garde“ und dem Vorstand.

Freitag, 07.02.2020, 09:00 Uhr
Bataillonsadjutant Jan Döhnert (von links) mit den Geehrten Manuela Schlömp und Andreas Varenkamp. Die Beiden haben für ihre langjährigen und außergewöhnlichen Verdienste für den Verein die goldenen Vereinsnadel des Westfälischen Schützenbundes bekommen.

Begleitet durch den Oppenweher Spielmannszug zogen der amtierende Hofstaat sowie eine Abordnung der geladenen Jungschützen des Schützenvereins Reiningen zur offiziellen Balleröffnung in den festlich geschmückten Saal ein.

Vorsitzender Matthias Spreen nutzte den würdevollen Rahmen, um einige Ehrungen vorzunehmen. Silke Meier wurde stellvertretend für das ganze Team von Meiers Deele für die tolle Zusammenarbeit mit dem Schützenverein geehrt. Als kleines Dankeschön wurde ihr gerahmtes Bild der ganzen Kompanie übergeben.

Anschließend wurde der frisch aus dem Amt geschiedene Tambourmajor Sven Bollhorst nochmals für seine langjährige Vorstandsarbeit geehrt. Manuela Schlömp und Andreas Varenkamp erhielten für ihre langjährigen und außergewöhnlichen Verdienste für den Verein die goldenen Vereinsnadel des Westfälischen Schützenbundes.

Schützen bekommen Spende überreicht

Matthias Spreen (von links), Dirk Priesmeier („WIR in Oppenwehe“) und Kassierer Mathias Heitmann mit dem Spendenscheck.

Matthias Spreen (von links), Dirk Priesmeier („WIR in Oppenwehe“) und Kassierer Mathias Heitmann mit dem Spendenscheck.

Einen weiteren schönen Moment gab es im Anschluss, als der Vorsitzende des Vereins „WIR in Oppenwehe“, Dirk Priesmeier, dem Schützenvereinsvorsitzenden Matthias Spreen im Namen von „WIR in Oppenwehe“ unter donnerndem Applaus einen Scheck in Höhe von 500 Euro überreichte.

Abschließend erhielten einige verdiente Spielleute für runde und weniger runde Jubiläen Auszeichnungen. Gerd Barkhüser wurde für 55 Jahre, Thomas Rossa für 35 Jahre sowie Simon Bockhorn, Eileen Nagel, Eike Melcher und Klaas Spreen für jeweils zehn Jahre aktive Mitgliedschaft im Spielmannszug geehrt. Die runden Jubilare erhielten eine Beförderung.

Bevor der Ball offiziell mit dem Ehrentanz für die anwesenden Majestäten eröffnet wurde, gaben sowohl der Spielmannszug als auch der Fanfarenzug noch einige Stücke zum Besten, abgerundet von einer gemeinsamen Performance des bekannten Fehrbelliner Reitermarsches.

Gemeinsam mit DJ Chris feierten die Schützen bis in die Morgenstunden und verbrachten gemeinsam schöne Stunden als erste Einstimmung auf ihr Jubiläumsjahr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7243157?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F
USA treten aus Weltgesundheitsorganisation aus
Das Logo der Weltgesundheitsorganisation im europäischen Hauptquartier der Vereinten Nationen in Genf.
Nachrichten-Ticker