Sanitäranlagen in betroffenen Stemweder Sporthallen dürfen wieder genutzt werden
Legionellen-Gefahr ist gebannt

Stemwede (WB/weh). In den Wasserleitungen zu den Duschen der Sporthalle Haldem, der Zweifachturnhalle Wehdem und der Turnhalle Levern war Mitte November bei einer Routinekontrolle ein Legionellenbefall festgestellt worden.

Dienstag, 07.01.2020, 17:33 Uhr aktualisiert: 07.01.2020, 17:36 Uhr
Entwarnung vom Labor: Die Gemeinde Stemwede hat die Legionellen-Gefahr beseitigt. Foto: dpa

Wegen der gefährlichen Bakterien leitete die Gemeinde Stemwede Maßnahmen ein. So durften die Duschen und sanitäre Anlagen in den betroffenen Einrichtungen nicht mehr benutzt werden. Doch jetzt kann Entwarnung gegeben werden: „Eine erneute Beprobung hat ergeben, dass der Legionellenbefall erfolgreich beseitigt werden konnte“, teilte die Gemeindeverwaltung am Dienstagabend, 7. Januar, mit. „Duschen und sanitäre Anlagen können nun wieder bedenkenlos genutzt werden.“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7176998?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F
Geburtstagsfeier: Fast 1000 Schüler und Lehrer in Quarantäne
Nach der Familienfeier steigen die Coronazahlen weiter. Aktuell sind zehn Schulen betroffen. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker