Stemweder Kulturring präsentiert das Programm des ersten Halbjahres
Start rasant mit Comedy

Stemwede (WB). Der Stemweder Kulturring hat ein vielversprechendes Programm aus Kabarett, Musik und Tanz für das erste Halbjahr zusammengestellt. Auftakt macht am Sonntag, 12. Januar, ab 11 Uhr der Neujahrsempfang. Unter dem Motto „Frauen verblühen, Männer verduften“ liefert Peter Vollmer in der Begegnungsstätte Wehdem eine rasante Comedy-Show.

Freitag, 27.12.2019, 09:00 Uhr
Die Mindener Stichlinge wollen in der Begegnungsstätte in Wehdem wieder richtig sticheln.

Neujahrsempfang

„Für Männer gibt es gerade mal wieder 1000 gute Gründe zu verduften: Für’s Geld verdienen und Kinder zeugen werden sie schon lange nicht mehr gebraucht. Jetzt parken auch noch die Autos von alleine ein. Männer werden im Grunde nur geduldet, weil irgendeiner das Leergut wegbringen muss. Kein Wunder, dass viele von ihnen Fluchtpläne schmieden. Sie legen sich ein Navigationsgerät zu, damit sie jemanden zum Reden haben. Und gestreichelt wird nicht mehr die Ehefrau, sondern das iPhone“, heißt es in der Ankündigung.

Auch Peter Vollmer ist drauf und dran, die Brocken hinzuschmeißen: Seine Gattin hat vegetarische Kost angeordnet und beim Marathon ist er der einzige, der die Abkürzung nicht kennt.

„Mitte 40 wird er plötzlich mit Anforderungen konfrontiert, von denen vorher nie die Rede war. Er muss erkennen: Ein Haus zu bauen, einen Baum zu pflanzen und ein Kind zu zeugen, reicht längst nicht mehr aus. Erst wenn er eine Intim-Rasur, einen Kindergeburtstag und einen Elternabend ohne Narkose überstanden hat, dann ist ein Mann ein Mann“, beschreiben die Veranstalter das Programm.

„Umwerfender Komödiant

„Peter Vollmer hat ein feines Gespür für die Befindlichkeiten seiner Mitmenschen und Leidensgenossen. Die Geschichten und Stands, die er daraus formt, sind analytisch, treffend und urkomisch. Die Besucher erwartet ein unterhaltsamer Vormittag mit einem umwerfenden Komödianten“, verspricht der Kulturring.

Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit der Stemweder Gleichstellungsbeauftragten. Einlass ist ab 10 Uhr. Der Eintritt beträgt im Vorverkauf 18 und an der Tageskasse 20 Euro. Reservierungen sind wie immer möglich per E-Mail an: vvk@stemweder-kulturring.de, unter Telefon 05773/655 (Doris Schwier) oder unter Telefon 05773/1282 (Anke Hübner).

Tanz mit Frisbees

Tanz ist angesagt, wenn die Frisbees spielen.

Tanz ist angesagt, wenn die Frisbees spielen.

Ein Höhepunkt für Tanzbegeisterte wird sicher die nächste Frühjahrs-Veranstaltung des Kulturrings am Samstag, 8. Februar, ab 20 Uhr sein. Die Frisbees sind wieder da. Mit Schlaghosen und Rüschenhemden wurde die Band Anfang der 70-er Jahre im Mühlenkreis und darüber hinaus bekannt. Die beiden Stemweder Helmut Koch (Gitarre, Bass, Gesang) und Eckhard Piper (Keyboard, Akkordeon, Gesang) sowie Bernd Oevermann (Schlagzeug, Gesang) aus Rahden sind musikalisch unterwegs. „Der Schwerpunkt der Kultband liegt auf den Musikklassikern der 70-er und 80-er Jahre. Ergänzt haben sie ihr Repertoire mit aktuellen Songs“, schreibt der Kulturring.

Stichlinge kommen

Am Dienstag, 18. Februar, sind ab 20 Uhr die Mindener Stichlinge in der Begegnungsstätte zu Gast. „Die Stichlinge sticheln wieder, und das in ihrer unnachahmlichen bissigen Art. Die Akteure haben sich auf Sylt den Wind um die Nase wehen lassen und Ideen für die neue Saison gesammelt. „Loch an Loch und hält doch“ behaupten die Kabarettisten 2020. Mit diesem Motto wollen die Mindener Stichlinge ihr Publikum begeistern. Mit bekannten und auch einigen neuen Gesichtern möchte die Kabarett-Gruppe um Regisseur und Leiter Birger Hausmann die Absurditäten der Welt aufspießen, um sie einmal durchgedreht ihrem Publikum zu servieren. Die Zuschauer dürfen sich auf jede Menge bissiger Gedanken- und Rollenspiele freuen.

Seniorenfeier

Die Heimatkapelle Rahden gibt beim Seniorennachmittag ein Konzert.

Die Heimatkapelle Rahden gibt beim Seniorennachmittag ein Konzert.

Am Sonntag, 5. April, veranstalten der Kulturring und Gemeinde ab 15 Uhr einen Seniorennachmittag. Dort ist die Heimatkapelle Rahden zu Gast und präsentiert ein breit gefächertes Programm. Seit mehr als 50 Jahren ist die Musikgruppe, jetzt unter der Leitung von Verena Krüger, nicht nur in der marsch- und volkstümlichen Blasmusik zu Hause, sondern präsentiert auch alte und neue Schlager. Das Repertoire reicht von der Polka über Walzer bis hin zu Filmmusik, Balladen, Schlager und Evergreens, ganz im Stil von James Last.

Die Musiker im Alter von 11 bis 89 Jahren möchten über die Musik die Generationen zusammenführen. „Die Besucher dürfen sich auf einen amüsanten musikalischen Nachmittag freuen, bei dem Kaffee und Kuchen angeboten werden“, heißt es in der Ankündigung. Zur besseren Planung bittet der Kulturring um Voranmeldung bei Doris Schwier, Telefon 05773/655, bei Anke Hübner, Telefon 05773/1282, oder per E-Mail an: vvk@stemweder-kulturring.de.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7154199?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F
Lockdown bis 14. Februar - Abschied von der Alltagsmaske
Kanzlerin Angela Merkel (CDU), Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (l, SPD) und der CSU-Vorsitzende Markus Söder kommen zur Pressekonferenz im Bundeskanzleramt.
Nachrichten-Ticker