Bürgerstiftung Haldem-Arrenkamp unterstützt Ehrenamtliche Freude über Geldspende

Stemwede (WB). Die ehrenamtliche Arbeit im Gemeindezentrum Haldem hat die Bürgerstiftung Haldem-Arrenkamp mit der Übergabe einer Spende in Höhe von 500 Euro gewürdigt. Das Geld wurde von Dieter Grube und Heidi Lilie an die Vorsitzende des CVJM, Kerstin Hoolt, übergeben.

Übergabe der Spende durch Dieter Grube und Heidi Lilie an die Vorsitzende des CVJM, Kerstin Hoolt. 2. von rechts Dieter Hohlt.
Übergabe der Spende durch Dieter Grube und Heidi Lilie an die Vorsitzende des CVJM, Kerstin Hoolt. 2. von rechts Dieter Hohlt.

Wer am Montag oder Donnerstag das Gemeindezentrum in Haldem betritt, stößt auf lebendiges Treiben der Krabbelgruppen. Babys und Kleinkinder mit ihren Müttern treffen sich hier zum regen Gedankenaustausch. Sie spielen, turnen und singen miteinander. Die Kleinen nehmen so schon mal die ersten Kontakte zueinander auf.

Einsatz für die Bürger beider Orte

Jeden Mittwoch treffen sich zudem die sechs- bis Zehnjährigen zur Jungschar und montags die Jugendlichen ab 14 Jahren. Wenn samstags die Kinderkirche veranstaltet wird, ist das Haus meist voll. Um all diese Gruppen zu betreuen, bedarf es vieler unterstützender Mitarbeiter. Um die 15 Helfer sind in der Jugendarbeit ehrenamtlich tätig.

Die Bürgerstiftung Haldem-Arrenkamp wurde im Jahr 2008 von Bürgern für Bürger gegründet. Ihr Ziel ist es, Menschen vor Ort zu aktivieren sowie sich für ihre Mitbürger in Haldem und Arrenkamp einzusetzen. So soll der Charakter der beiden Dörfer erhalten und attraktiv zu gestalten. Neben vielen direkten Förderungen betreibt die Bürgerstiftung auch den Besuchskreis „Ich schenk Dir Zeit“ und richtet das Geburtstagscafé aus – mit einem Programm für alle über 70-Jährigen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7097904?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F