Neue Kurse werden angeboten – Info-Abende geplant
Jägerprüfung bestanden

Stemwede/Hille (WB). Freudestrahlend haben jetzt die Absolventen der Jägerprüfung ihre Urkunden von der Kreisjägerschaft Minden-Lübbecke entgegen genommen.

Mittwoch, 04.09.2019, 02:00 Uhr aktualisiert: 04.09.2019, 17:06 Uhr
Die Jägerprüfung bestanden haben (von links): Jan Schmidt, Henrik Meyer, Kerstin Engel, Kevin Kaup, Marcel Köhler und Klaus Grube. Auf dem Bild fehlen Dr. David Müller und Mathias Gerner.

Im Schießstand in Wittloge-Range (Gemeinde Hille) wurde kürzlich die Nachprüfung zum Jagdschein abgenommen. Bestanden haben die Prüflinge Jan Schmidt, Henrik Meyer, Kerstin Engel, Kevin Kaup, Marcel Köhler, Klaus Grube, Dr. David Müller und Mathias Gerner.

Die Kreisjägerschaft bietet noch in diesem Jahr neue Kurse für den Jagdschein in Wittloge und Hollwede an. Wer keine Jägerprüfung ablegen, aber trotzdem die umfassende Ausbildung in Sachen Naturschutz und Wildbiologie absolvieren möchte, kann an den betreffenden Unterrichtseinheiten ohne Prüfungsdruck teilnehmen.

Informationsabende werden am Montag, 16. September, in Wittloge-Range, Riekkamp 99, und am Dienstag, 17. September, im Hollweder Jägerheim, Hollweder Straße 12, veranstaltet. Sie beginnen jeweils um 19 Uhr. Alle Interessierten sind eingeladen. Anmeldungen bei Karola Horstmann im Jagdbüro, Telefon 0571/23542, E-Mail karola.horstmann@kjs-minden-luebbecke.de , oder Angelika Piel, Telefon 05745/2171, E-Mail gastro@jaegerwilli.de .

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6898245?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F
Tönnies bereitet Neustart vor
Leere Lkw-Anhänger stehen auf dem Betriebsgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Das Fleischwerk ist nach dem Corona-Ausbruch seit dem 20. Juni geschlossen. Die Wiederaufnahme der Produktion könnte womöglich in der kommenden Woche schrittweise erfolgen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker