Drohne-Dielingen ist Landesmeister vor Haldem-Arrenkamp
Jugendfeuerwehren siegen

Stemwede/Gummersbach (WB). Unmittelbar nach dem Wettkampf ging am Sonntag, 30. Juni, der Anruf des überglücklichen Stemweder Gemeindejugendfeuerwehrwarts Torsten Fischer in der Redaktion dieser Zeitung ein.

Sonntag, 30.06.2019, 15:18 Uhr aktualisiert: 30.06.2019, 16:26 Uhr
Wieder Landesmeister: Groß ist am Sonntag bei der Siegerehrung die Freude bei den Stemweder Jugendfeuerwehren – hier mit Gratulanten – in Gummersbach gewesen. Foto: Torsten Fischer

»Unsere Stemweder Gruppen haben beim Landeswettbewerb in Gummersbach wieder mal abgesahnt. Dielingen-Drohne wurde Landesmeister und Haldem Arrenkamp Vize-Landesmeister«, freute sich Fischer. Beide Gruppen waren punktgleich gewesen, aber aufgrund des schnelleren Taktes bei der Herstellung von Knoten errang Drohne-Dielingen I zum dritten Mal in Folge den Titel. Den dritten Platz unter den angetretenen 16 besten Gruppen der vorangegangenen Kreiswettbewerbe belegte Porta Westfalica-Nammen. Drohne-Dielingen II kam auf den 6. Platz Den 7. Platz belegte Espelkamp und den 8. Platz Porta Wesfalica-Holzhausen.

Drohne und Haldem fahren vom 6. bis 8. September als NRW-Vertreter zum Bundesentscheid nach Xanten am Niederrhein.

Die Drohner Jugendfeuerwehr erhielt in Gummersbach Unterstützung von 30 Fans aus Stemwede, die mit dem Bus anreisten. Vor Ort waren auch Kreisjugendfeuerwehrwart Horst Beckemeier und der stellvertretende Kreisbrandmeister Gerd Lohmeier aus Stemwede. Sie gratulierten den erfolgreichen Gruppen aus Minden-Lübbecke.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6736171?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F
Corona: Bund und Länder vereinbaren massive Beschränkungen
Mitarbeiter der Stadtpolizei in Frankfurt am Main im Gespräch mit zwei Frauen.
Nachrichten-Ticker