Erneute Tat in Stemwede: Täter reißen Gerät von der Wand und laden es in Auto
Automatenknackern gelingt die Flucht

Stemwede (WB/weh). Erneut haben Automatenknacker in Stemwede zugeschlagen.

Mittwoch, 05.06.2019, 15:21 Uhr aktualisiert: 05.06.2019, 15:24 Uhr
Symbolfoto.

Ziel war in der Nacht zu Mittwoch, 5. Juni, ein Zigarettenautomat im Leverner Ortskern. Ein Anwohner hatte die Polizei alarmiert, da er gegen 1 Uhr durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen wurde.

Der Mann konnte beobachten, wie zwei Unbekannte den bereits von einer Hauswand am Kirchplatz abgerissenen Zigarettenautomaten in einen dunklen Kombi luden. Als die Diebe davon fuhren, nahm der Zeuge die Verfolgung der Männer auf, verlor den Wagen aber aus den Augen.

Wie bereits berichtet, hatten mehrere Unbekannte am Wochenende vor dem Mittwoch in Destel und Westrup jeweils vergeblich versucht , einen Automaten aufzuflexen. Da auch hier Zeugen ein dunkles Auto gesehen hatten, gehen die Ermittler von einem Zusammenhang mit der jüngsten Tat aus. Zudem hoffen die Beamten, dass das Fahrzeug von weiteren Personen in Levern bemerkt wurde. Daher erneuert die Polizei ihren Zeugenaufruf. Hinweise unter Telefon 0571/88660.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6668094?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F
Chaos am Corona-Testzentrum
In einer langen Schlange warteten Bielefelder, um auf Corona getestet zu werden. Foto: Peter Bollig
Nachrichten-Ticker