Vorfall in Bohmte: Auto total beschädigt – Zum »Pusten« nicht mehr in der Lage
Volltrunkener Unfall-Fahrer versteckt sich im Wald

Bohmte (WB/weh). Ein völlig betrunkener Autofahrer hat die Polizei in Stemwedes niedersächsischer Nachbargemeinde Bohmte in Atem gehalten.

Dienstag, 04.06.2019, 15:12 Uhr aktualisiert: 04.06.2019, 15:46 Uhr
Symbolfoto

Wie die Ordnungshüter mitteilen, konnte der Mann am Samstag, 1. Juni, vor dem Zugriff im Bereich Bohmte zwar noch in ein Waldstück flüchten, wurde aber schließlich doch gefunden. »Gegen 20.45 Uhr hatten Zeugen beobachtet, wie der Fahrer mit seinem Audi A8 auf der Mindener Straße (B 65) beim Wenden zwei auf dem Grünstreifen stehende Verkehrsschilder beschädigt hatte«, teilt die Polizei mit. »Danach flüchtete er mit quietschenden Reifen von der Unfallstelle.«

Sperrbaken umgefahren

Im Zuge der eingeleiteten Fahndung konnte die Polizei das Auto zunächst allerdings nicht finden. Gegen 22 Uhr kam einer Funkstreife der schwere Audi dann aber auf der B 51 im Bohmter Bereich entgegen. »Die Beamten drehten und folgten dem in Richtung Osnabrück fahrenden Wagen. Der Audi-Fahrer reagierte nicht auf die Anhaltesignale der Streife, fuhr auf der Brücke über den Mittellandkanal Sperrbaken der dortigen Baustelle um und wenig später in Leckermühle auf die Grünanlage des dortigen Verkehrskreisels.«

Leicht verletzt

Der Fahrer sei aus dem total beschädigten Auto ausgestiegen und in ein angrenzenden Waldstück gelaufen. »Die Beamten umstellten und durchsuchten das Wäldchen und fand letztendlich den nur mit einer Hose bekleideten, leicht verletzten Fahrer«, heißt es im Polizeibericht. »Es handelte sich um einen 31-jährigen Mann aus dem Landkreis Osnabrück, der so stark alkoholisiert war, dass er nicht mehr in der Lage war, in das Alkotestgerät zu pusten.«

Der Mann wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Den Führerschein des Mannes beschlagnahmte die Polizei.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6665890?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F
Früherer NRW-Ministerpräsident Wolfgang Clement tot
Wolfgang Clement starb am Sonntagmorgen in Bonn. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker