Fachdienstausbildung beim Deutschen-Roten-Kreuz
Zwölf erfolgreiche Absolventen

Stemwede (WB). In insgesamt 44 Unterrichtseinheiten wurden die aktiven Rotkreuzler über die Betreuungsaufgabe im Einsatz oder dem täglichen Dienst von den Ausbildern Susanne Altvater und Stephan Gleich geschult

Donnerstag, 09.05.2019, 02:00 Uhr
Zwölf neue Betreuungshelfer mit den Ausbildern Susanne Altvater und Stephan Gleich beim Vorbereiten einer Verpflegungsausgabe. Alle Teilnehmer haben ihre Fachdienstausbildung beim DRK erfolgreich bestanden. Foto: DRK

Neben theoretischer Vermittlung der Strukturen, der Organisation und dem Einsatzablauf wurde im praktischen Teil mit dem Material, welches in Wehdem steht, geübt. Zur Ausstattung der Betreuungseinheit gehört ein Lkw mit der Möglichkeit des Frischwassertransportes, ein Mannschaftswagen für das schnelle Einrichten von ersten Anlaufstellen und ein Betreuungsgespann mit Material für die Erstversorgung von 200 unverletzt Betroffenen. Hinzugekommen ist seit November des vergangenen Jahres ein Mannschaftswagen, mit dem sowohl eine Anlaufstelle eingerichtet werden kann, als auch Rollstuhlfahrer transportiert werden können.

Im praktischen Teil gehörte der Zeltbau, die Ausgabe von Verpflegung und von Gegenständen des dringenden täglichen Bedarfs und die Unterweisung zum sicheren Umgang mit Flüssiggas dazu. Im weiteren Verlauf des Lehrgangs wurde der Umgang mit besonders Hilfebedürftigen bei der Registrierung im Einsatz in Rollenspielen vermittelt; dazu kommt der Umgang mit besonderen Einsatzerlebnissen, die Spuren hinterlassen, sowohl bei den Betroffenen als auch bei den Helfern.

Am Ende der Ausbildung ging es um die Zusammenarbeit mit anderen Einheiten des DRK sowie weiteren Hilfsorganisationen und freiwilligen Helfern. Eine Besonderheit hatte dieser Lehrgang: Kurz vor der Abschlussprüfung kam die Meldung mit dem Feuerwehreinsatz in Börninghausen. Die DRKler aus Preußisch Oldendorf waren bereits im Einsatz. Dennoch durften sie alle ihren Sonntagnachmittag zu Hause genießen und sich über den bestandenen Kurs freuen.

Die Teilnehmer

Am Lehrgang erfolgreich teilgenommen haben: DRK-Ortsverein aus Hüllhorst: Christopher Braun, Athar Hameed, Bianca Kleine, Brenda Spence. DRK-Ortsverein aus Rahden: Günter Baumert, Wilhelm Harder, Merle Picker. DRK-Ortsverein aus Stemwede Natascha Bergen, Sarah Schawaller, Lea Tinnemeier, Tanja Tinnemeier, Heidi Vogelsang.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6597251?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F
Diese neue Corona-Schutzverordnung gilt ab Dienstag in Nordrhein-Westfalen
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (rechts, CDU) und Andreas Pinkwart (FDP) informieren über neue Corona-Schutzbedingungen in dem Bundesland.
Nachrichten-Ticker