»Leben in Wehdem« will die Bürger in die Planungen mit einbeziehen
Arbeitskreis bereitet Jubiläum vor

Stewmede-Wehdem (WB). Neben weiteren Gemeinden im Umkreis wird auch Wehdem in diesem Jahr 1050 Jahre alt. Dieses Jubiläum soll Ende September gefeiert werden. Der Verein »Leben in Wehdem« hat sich der Organisation angenommen und koordiniert die einzelnen Vorhaben. Neben dem Filmprojekt, über das bereits berichtet wurde laufen viele weitere Aktivitäten. Ziel ist es, über die Vereinsgemeinschaft alle Bürger mit einzubeziehen.

Mittwoch, 08.05.2019, 12:46 Uhr aktualisiert: 08.05.2019, 17:58 Uhr
Mitgluieder des Vereins »Leben in wehdem bereiten schon das Dorfjubiläum 1050-Jahre Wehdem vor.

So trifft sich seit einigen Wochen eine Gruppe mit Vertretern von verschiedenen Vereinen, die es übernommen hat, das Dorf entsprechend herzurichten und zu schmücken. Viele Ideen wurden eingebracht, die nach und nach umgesetzt werden sollen.

Der Anfang wurde in der Woche vor Ostern gemacht. Die ersten Hinweistafeln sind fertiggestellt und an den vier Haupt-Zufahrtsstraßen aufgestellt worden. Fünf alte Fahrräder erhielten einen neuen Anstrich und ein Schild mit dem Logo „Leben in Wehdem“. Die Körbe auf den Gepäckträgern sind mit Blumen bepflanzt, diese werden laufend erneuert. Diese Räder sind ein Hingucker und stehen bei den Schildern.

Weitere Themen sind geplant und befinden sich in der Vorbereitung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6596853?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F
Behinderungen wegen bundesweiter Warnstreiks im Nahverkehr
Mitarbeiter der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) streiken vor einem BVG Betriebshof in der Stadt.
Nachrichten-Ticker