1000 Ecstasy-Tabletten sowie 170 Gramm Marihuana gefunden
Polizei fasst 21-jährigen Dealer

Stemwede-Wehdem (WB). Diverse Drogen mit einem Straßenverkaufswert bis zu 15.000 Euro haben Polizisten bei einer Kontrolle eines Autofahrers am Sonntag am Rande des Festivals »Hai in den Mai« in Stemwede-Wehdem gefunden.

Dienstag, 07.05.2019, 15:47 Uhr aktualisiert: 07.05.2019, 15:50 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

In dem Pkw eines 21-jährigen Mannes aus Melle und bei einer späteren Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten insgesamt rund 750 Gramm Marihuana, knapp 1000 Ecstasy-Tabletten sowie 170 Gramm einer bisher unbekannten Substanz. Zudem hatte der Meller noch 1.700 Euro Bargeld bei sich.

Der Beschuldigte befand sich offenbar auf dem Weg zum Festivalgelände, als bei dessen Überprüfung auf der Straße Heitkampsort den Ordnungshütern der Geruch von Marihuana aus dem Fahrzeuginneren entgegenströmte. Da ein Drogentest positiv verlief, wurde dem Meller eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein einbehalten.

21-Jähriger wieder auf freiem Fuß

Aufgrund des Drogenfundes wurde der polizeibekannte 21-Jährige vorläufig festgenommen. Zu den Vorwürfen äußerte sich der Beschuldigte nicht. Nach einer Nacht im Polizeigewahrsam und einer Wohnungsdurchsuchung kam der Mann nach Absprachen zwischen der Staatsanwaltschaft und einem Haftrichter am Montagnachmittag wieder auf freien Fuß.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6595193?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F
Weniger Respekt, bitte
„Stand jetzt spüre ich definitiv keine Verunsicherung“, sagt Fabian Klos. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker