Geselliges Vergleichsschießen in der Schützenhalle
Haldemer holen zwei Pokale

Stemwede-Haldem (WB). Geselligkeit wird groß geschrieben, wenn sich die Schützen zum Vergleichsschießen treffen. Am Sonntag waren die Haldemer Grünröcke Ausrichter des schießsportlichen Wettbewerbs für die Schützenvereine aus Stemshorn, Reiningen, Drohne und Haldem.

Mittwoch, 01.05.2019, 02:00 Uhr
Die erfolgreichen Mannschaften und Einzelschützen des Vergleichsschießens vor der Haldemer Schützenhalle. Der Wettkampf erwies sich als sehr spannend. Foto: Heidrun Mühlke

Zwar sei die Beteiligung in den zurückliegenden Jahren schon mal besser gewesen, machte Schießwart Wolfgang Rosengarten während der abendlichen Siegerehrung in der Schützenhalle deutlich, dennoch zeigte er sich zufrieden und letztlich stehe doch der Spaß an dem schießsportlichen Wettbewerb im Vordergrund.

In der Schützenklasse konnte sich in diesem Jahr der gastgebende, titelverteidigende Haldemer Schützenverein mit den Schützen Simon Kellermann, Stefan Kettler, Mario Brinkmeier, Carsten Röttcher, Uwe Hegerfeld und Andre Fischer ganz vorne platzieren und verwiesen die Drohner Reininger Schützen auf die Plätze zwei und drei.

In der Damenklasse hatten die Drohner Schützinnen Julia Lange, Silya Barth-Hünecke, Silke Heuchel und Vera Janwlecke, wie im Vorjahr auch, die Nase vorn, sie verwiesen die Haldemer und Stemshorner Schützinnen auf die Plätze.

In der Altersklasse siegten die Stemshorner Schützen Walter Tomoor, Hartmut Möller, Birgit Staschull und Helmut Möller. Auch sie konnten den Titelverteidiger Drohne auf Platz vier verweisen. Die Haldemer Schützen landeten auf Platz zwei, die Reininger auf dem dritten Platz.

In der Jugendklasse sicherten sich die Haldemer die Trophäe. Das war nicht weiter schwierig, denn in dieser Klasse waren keine weiteren Mannschaften aus den umliegenden Ortschaften angetreten. In der Einzelwertung siegte Sophie Röttcher vor Nico Kirchhoff und Ayia Abdulwahid.

Für Standaufsicht und Auswertung zeichneten sich Uwe Hegerfeld, Andreas Henke, Simon Kellermann, Stefan Framke, Uwe Faltermeier und Wolfgang Rosengarten verantwortlich. Für Kaffee und Kuchen sorgte die Damenschießgruppe den Dienst hinter der Theke hatte die Alte Garde übernommen

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6577340?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F
Gerhard Weber ist tot
Moderunternehmer Gerhard „Gerry“ Weber ist in der Nacht vom 23. auf den 24. September verstorben. Foto: Hans-Werner Buescher
Nachrichten-Ticker