Spannender Wettkampf um den Westruper Dorfpokal
Sozialverband holt den »Pott«

Stemwede-Westrup (WB). Rundum gesellig geht es in der Westruper Schießhalle am Freudeneck zu, wenn die Grünröcke zum Dorfpokalschießen einladen.

Montag, 04.02.2019, 02:00 Uhr
Markus Meier (re.) und der amtierende König Volker Bohne (li.) freuten sich mit dem Team der Standaufsicht, dass das Dorfpokalschießen einmal mehr ein großer Erfolg war und verlieh die Pokale an die erfolgreichen Schützen (v.li.): Michael Heintze, Wolfgang Knoblauch, Gerrit Wandt, Willi Hohlt, Björn Rittel, Dieter Grunwald, Jürgen Lutkewitz und Jonas Möller. Foto: Heidrun Mühlke

»Diesmal hatten wir eine Mannschaft mehr als im Vorjahr am Start«, freute sich Vereinspräsident Markus Meier über den großen Erfolg der Veranstaltung während der abendlichen Siegerehrung am Sonnabend.

Schon in den Nachmittagsstunden startete der kurzweilige sportliche Wettbewerb der 15 Mannschaften mit etwa 60 Schützinnen und Schützen, die das Gewehr angelegt hatten. In diesem Jahr durfte der Sozialverband den begehrten Pokal mit nach Hause nehmen. Die Schützen Dieter Grunwald, Klaus Zobel, Willi Hohlt und Wolfgang Knoblauch schossen sich mit einem Gesamtergebnis von 201,8 Ringen an die Spitze.

Für das Team der Jäger belegten Hartmut Tacke, Dieter Renngarbe, Henrik Meyer und Jens Meyer mit 193,3 Ringen den zweiten Platz. Sie verwiesen die Matadoren des Titelverteidigers aus der Mannschaft des Schützenvereins, Uwe Arning, Jürgen Lutkewitz, Friedrich Sander und Volker Bohne (191,6 Ringe) auf Platz drei.

Bester Einzelschütze war Dieter Grunwald (51,7 Ringe), gefolgt von Klaus Zobel (51,3) und Willi Hohlt (51,2). Unter den Hobbyschützen war Jonas Möller der Beste (50,3), gefolgt von Fabienne Dreier (50,1) und Michael Heintz (49,6). Für die Standaufsicht zeichneten sich Jürgen Lutkewitz, Björn Ritzel und Gerrit Wandt verantwortlich.

Auf den weiteren Plätzen platzierten sich 4. Links und Rechts vom Tochgraben, 5. Jugend von heute, 6. Grünholer, 7. Damenschießgruppe, 8. Ex-Jungkönigschaoten, 9. 3 Könige und ein Beistellpüppchen, 10. Wacholderweg, 11. Tratsch im Eck, 12. Dorfwerkstatt Westrup, 13. 3 Frauen und der Marco, 14. Spontanen, 15. Jugendschießgruppe.

Während des abendlichen Winterballs, der gemeinsam mit dem befreundeten Schützenverein Wehdem gefeiert wurde, schossen die Grünröcke um weitere Pokale, bevor DJ Bernd zum Tanz auflegte.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6366613?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F
Infektionsrate sinkt unter Grenzwert
Ein Helfer in einem der Corona-Testzentren im Kreis Gütersloh legt ein Röhrchen mit einer Probe in eine Box. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker