Verkaufsoffen: Samstag und Sonntag wird das Frühlingsfest gefeiert Bohmte lockt mit viel Musik

Bohmte/Stemwede (WB/SaR). »Es wird ein tolles Frühlingsfest geben«, kündigt der Festausschuss an. An diesem Samnstag und Sonntag, 28. und 29. April, heißt es in Bohmte zum 23. Mal »Spaß an der Straß’« mit viel Musik, Großfahrgeschäften und Vergnügen – umsonst und draußen.

Beim Band Contest in Bohmte treten unter anderem die Newcomer »Fensteraufkipp« auf. Gute Unterhaltung ist garantiert.
Beim Band Contest in Bohmte treten unter anderem die Newcomer »Fensteraufkipp« auf. Gute Unterhaltung ist garantiert.

2017 wurde das Fest erstmals nicht auf der Bremer Straße, sondern auf dem Bahnhofsvorplatz/Busbahnhof gefeiert. »Dieses neue Konzept kam gut an. Die Bremer Straße muss nicht gesperrt werden, alle Geschäfte sind frei anfahrbar«, erläutern die Organisatoren von der Werbegemeinschaft. Letztlich entspreche es auch dem Wunsch der Bevölkerung, den schönen Bahnhofsvorplatz mit Leben und Veranstaltungen zu füllen.

Eröffnung am Samstag

Eröffnet wird das Fest am Samstag, 28. April, um 15 Uhr mit der Tanzgruppe »Powergirls« des TV01 Bohmte unter der Leitung von Silke Brede, den »Happy Girls«, den »Oreo Cats«, Grußworten durch Ortsbürgermeister Thomas Rehme und die erste Gemeinderätin Tanja Strotmann sowie den Stammgästen aus den Niederlanden: Mit von der Partie sind die Straßenmusikanten von »Tuten und Blasen« aus Winterswijk, die mit ihrer Blasmusik für gute Laune sorgen.

Mit dem »Bummel(s)pass« können Kinder in den Fahrgeschäften bis 18 Uhr für einmal zahlen zweimal fahren. Um 15 Uhr beginnt der Familiennachmittag mit Unterstützung des Kinderhauses Wittlager Land und seinem Spielmobil. Für Spiel und Spaß sorgt auch der VFG Bohmte.

Am Nachmittag lautet das Motto »Der Bahnhof rockt« beim zweiten Bohmter Band-Contest. Von 16 Uhr an stellen sich vier Nachwuchsbands der Region einer Jury und dem Publikum. Jede von ihnen hat 30 Minuten Zeit, um mit ihren Songs zu überzeugen. Mindestens die Hälfte davon müssen Eigenkompositionen sein. Dem Sieger winken ein Geldpreis und ein Auftritt beim Hunteburger Open Air.

Im Anschluss an den Band-Contest spielen am Samstag, 28. April, Gruppen, die schon seit Jahren bestehen, Coversongs und eigene Lieder. Gegen 20.30 Uhr heizt die Rockband »Ivory« die Stimmung mit den großen Hits der 60er bis 80er Jahre an. Gegen 22 Uhr folgt »High Proof« mit schnörkellosem Gitarrenrock aus eigener Feder sowie Songs von Rose Tattoo bis Volbeat. Das Ende ist offen.

Sonntags-Programm

Am Sonntag beginnt das Programm um 11 Uhr mit einem Frühschoppen. Musik macht das Bohmter Bläserensemble »Brasstones«, serviert wird deftiger Erbsensuppe. Auch die Spaßmusikanten »Tuten und Blasen« sind wieder unterwegs.

Von 14 bis 17 Uhr gibt es ein besonderes Programm für Kinder mit den »Jojos«, die zum Tanzen, Singen und Lachen animieren. »Mit tollen Kostümen begeistern sie Kinder und Erwachsene gleichermaßen«, schreiben die Veranstalter. Auch das Kinderhaus Wittlager Land mit dem Spielmobil und der VFG Bohmte bieten Unterhaltung. Von 17.30 Uhr an steht die bekannte Venner Band »Fenster auf Kipp« auf der Bühne. Die jungen Musiker präsentieren eigene neue Songs. Wie die Themen bewegt sich auch die Musik über Grenzen hinweg: Punk, Indie, Alternative.

An beiden Tagen mit dabei sind Karussells, Schausteller und zahlreiche kulinarische Angebote. Außerdem beteiligen sich viele Bohmter Geschäfte am 29. April von 14 bis 18 Uhr am verkaufsoffenen Sonntag.

Mit dem »Schweineschnäuzchen« in die Bruchheide: Zum Bohmter »Spaß an der Straß’« veranstaltet die Museumseisenbahn Minden von 12.30 Uhr an Kurzfahrten mit dem Wismarer Schienenbus (»Schweineschnäuzchen«) zwischen Bohmte und Bruchheide. Die Abfahrten erfolgen in der Zeit von 12.30 bis 17.30 Uhr halbstündlich. Die Fahrkarte kostet für Erwachsene drei Euro, Kinder zahlen die Hälfte. Die in den vergangenen Jahren angebotenen Zubringerfahrten mit dem Triebwagen T3 ab Wittlage, Bad Essen und Wehrendorf zum Frühlingsfest fallen in diesem Jahr bedingt durch eine Sperrung der Bahnstrecke aus.

Weitere Informationen erhalten Interessierte hier: museumseisenbahn-minden.de .

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.