Arrenkamper Schützen freuen sich auf das Verbandsfest im August Florian Helling ist neuer Vorsitzender

Stemwede-Arrenkamp (hm). Stühlerücken in der Vorstandsetage: Während der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Arrenkamp haben die Mitglieder einmütig mit Florian Helling den 30-jährigen Arrenkamper an die Spitze des Vereins gewählt. Helling, der als Logistiker tätig ist, bekleidete zuvor einen Posten im Festausschuss des Vereins und ist daher mit der Vorstandsarbeit vertraut.

Jahresbilanz im Arrenkamper Schützenverein (von links): unten: Stephan Hassebrock, Michaela Wilking, der neue Vorsitzende Florian Helling, Volker Hassebrock, Thomas Wessel sowie oben: Reinhard Mattelmeyer, Jürgen Hassebrock und Gerhard Uetrecht.
Jahresbilanz im Arrenkamper Schützenverein (von links): unten: Stephan Hassebrock, Michaela Wilking, der neue Vorsitzende Florian Helling, Volker Hassebrock, Thomas Wessel sowie oben: Reinhard Mattelmeyer, Jürgen Hassebrock und Gerhard Uetrecht. Foto: Heidrun Mühlke

Helling übernimmt die Position des Vorsitzenden von Friedrich Tönsing, der nach 25 Jahren Vorstandsarbeit, davon fünf Jahre als zweiter Vorsitzender und 20 Jahre als erster Vorsitzender, ausgeschieden ist. Dem 60-jährigen Arrenkamper haben die Grünröcke viel zu verdanken. Nach einem schwierigen Start hat Tönsing den Schützenverein zu einer starken Gemeinschaft geführt. Während Tönsings Amtszeit habe der Verein stets einen König gehabt und auch den Umbau der Schützenhalle habe der engagierte Vorsitzende auf den Weg gebracht, hieß es in der Laudatio.

Gleichermaßen einmütig war die Wiederwahl der übrigen zur Wahl stehenden Vorstandsposten, erster Schriftführer Thomas Wessel, erster Kassierer Jürgen Hasse­brock und erster Schießwart Stephan Hassebrock.

Jahresbilanz gezogen

Ein letztes Mal blickte Friedrich Tönsing auf ein ruhiges und harmonisches Schützenjahr mit gut besuchten Veranstaltungen zurück. Einer der Höhepunkte war das Verbandsfest in Reiningen, wo die Arrenkamper Grünröcke zum zweiten Mal nacheinander und zum neunten Mal insgesamt den Supercup gewonnen haben. Außerdem haben die Jungschützen den Pokal geholt, die Schützenklasse sicherte sich den zweiten Platz. Daher wird das Stemwederberg-Verbandsfest in diesem Jahr am 5. August in Arrenkamp ausgetragen.

Zum Schützenfest im zurückliegenden Jahr sagte Tönsing, dass das Feedback sehr positiv gewesen sei nachdem die Schützen das Fest zum ersten Mal in eigener Regie veranstaltet haben. Dort wurde Michaela Wilking als Altkaiserin gefeiert. Sie gewann auch das Bezirkskönigsschießen in Blomberg.

Verdienstnadeln verliehen

Mit der Verdienstnadel des Westfälischen Schützenbundes (WSB) zeichnete Florian Helling die Schützen Gerhard Uetrecht, Reinhard Mattelmeyer und Volker Hassebrock aus. Bei Schießwettbewerben hatten die Arrenkamper gute Ergebnisse erzielen können, gleichwohl können die Jugendlichen im Verein auf achtenswerte Erfolge zurückblicken, macht Schießwart Stephan Hassebrock deutlich, als er das Vereinsgeschehen aus schießsportlicher Sicht beleuchtete.

Vereinsmeister wurden: Michaela Wilking (Luftgewehr Auflage 35 - 50), Dieter Langelahn (LG Auflage ab 51), Werner Eickhoff (LG sitzend Auflage), Torsten Klepper (LG frei Hand), Stephan Hassebrock (KK Auflage 35 - 50), Dieter Langelahn (KK Auflage ab 51), Stephan Hassebrock (KK 3-Stellung).

Als nächster Termin steht der Winterball am 3. Februar auf dem Plan.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.