Chöre, Blockflöten und Posaunen wollen einstimmen Konzert zum Advent

Stemwede-Haldem (WB). Unter dem Titel »Macht hoch die Tür« wird am Samstag, 2. Dezember, ein Konzert zum Advent im Gemeindezentrum Haldem veranstaltet. Beginn ist um 16.30 Uhr.

Beim Konzert mit dabei ist unter anderem der Frauenchor der Kirchengemeinde Haldem.
Beim Konzert mit dabei ist unter anderem der Frauenchor der Kirchengemeinde Haldem.

»Die meisten Menschen in Israel litten zur Zeit der Geburt Jesu unter Armut und Unterdrückung. Sie hofften auf den Erlöser. ›Jesus wird kommen, Grund ewiger Freude‹, heißt es in der Bibel. Je näher der Tag der angekündigten Ankunft Jesu heranrückte, umso heller und freudiger wurde es in den Herzen der Menschen. So symbolisiert die Adventszeit mit ihren Adventssonntagen und dem zunehmenden Lichterglanz am Adventskranz diese Vorfreude auf ein großes Ereignis: die Geburt Jesu. Das feiern wir alle Jahre wieder«, schreiben die Organisatoren.

Heute sei die Adventszeit geprägt von großer Geschäftigkeit, Lärm und Hast. Es gebe ein Überangebot an sogenannten Events und Highlights, oft verbunden mit großem Spektakel. »Darum ist es wichtig, dass durch stimmungsvolle Musik Ruhe und innere Freude in den Herzen der Menschen ihren Platz finden können. Dazu möchte der Singkreis der Frauen mit einem besonderen Konzert beitragen und die Gemeinde am Samstag vor dem 1. Advent in vorweihnachtliche Stimmung versetzen«, heißt es in der Ankündigung.

Neben den eigenen Liedbeiträgen dürfen sich die Besucher auf die Chorgemeinschaft Haldem-Rahden, auf ein Blockflöten-Ensemble und den Posaunenchor freuen. Auf weitere musikalische Überraschungen dürfen die Zuhörer gespannt sein.

Schon ab 15 Uhr ist die Cafeteria geöffnet. Bei einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Torte vom Kuchenbuffet können sich die Besucher auf das Konzert einstimmen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.