Polizei lässt bei einem Stemweder Unfallfahrer eine Blutprobe entnehmen Alkoholisiert gegen Baum gekracht

Stemwede (WB). In der Nacht zu Dienstag verlor im Bereich Haldem der Fahrer eines BMW die Kontrolle über sein Auto und krachte gegen einen Baum. Glücklicherweise zog er sich keine Verletzungen zu.

Die Polizei hat beim Eintreffen am Unfallort im Stemweder Ortsteil Haldem Alkoholgeruch bei dem Unfallfahrer festgestellt.
Die Polizei hat beim Eintreffen am Unfallort im Stemweder Ortsteil Haldem Alkoholgeruch bei dem Unfallfahrer festgestellt. Foto: dpa

»Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stellten sie Alkoholgeruch beim Stemweder fest«, schreibt die Polizei. »Die nächste Zeit wird er kein Auto mehr fahren dürfen.« Der 24-Jährige befuhr gegen 0.30 Uhr die Bohmter Straße in Richtung Haldem.

Kurz hinter der Landesgrenze verlor er auf regennasser Fahrbahn ausgangs einer leichten Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam mit dem BMW nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr hier noch rund 50 Meter über den Grünstreifen, bevor er mit einer zirka 20 Zentimeter starken Birke kollidierte. Der Baum wurde hierbei komplett entwurzelt und der Wagen kam anschließend im Graben zum Stehen. Aufgrund des Alkoholkonsums wurde er zur Polizeiwache Espelkamp verbracht, wo ihm ein Arzt eine Blutprobe entnahm.

Der Führerschein wurde sichergestellt. Das total beschädigte Auto musste geborgen und abgeschleppt werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.