Hollweder ermitteln am Sonntag neue Majestäten – Schützenfest eine Woche darauf Wer löst König Carsten Bohne ab?

Stemwede (weh). Die Spannung bei den Mitgliedern des Schützenvereins Hollwede steigt: Wer wird am Sonntag, 26. Juni, beim Adlerschießen die Königswürde erringen?

Carsten Bohne und seine Frau Yvonne haben das Schützenvolk ein Jahr lang regiert. Am kommenden Sonntag wird das Paar nach dem Königsschießen abgelöst.
Carsten Bohne und seine Frau Yvonne haben das Schützenvolk ein Jahr lang regiert. Am kommenden Sonntag wird das Paar nach dem Königsschießen abgelöst.

Fest steht: Carsten Bohne, der Vorsitzende des Vereins und zugleich noch amtierende Schützenkönig, wird an diesem Tag abgelöst. Das gilt auch für Jungkönig Stefan Holtkamp und den Kinderkönig Kilian Möller.

Die Hollweder beginnen ihre Schützenfesttage traditionell wieder eine Woche vor dem eigentlichen Volksfest mit dem Königsschießen. Es beginnt um 13 Uhr auf dem Adlerstand beim Gasthaus Piel. Dort werden die Jung- und Altmajestäten ermittelt

Adler des Schülerkönigs

Parallel ist von 14 Uhr an das Schießen auf den Adler des Schülerkönigs geplant. An diesem Wettbewerb können Jugendliche ab dem 8. bis zum vollendeten 15. Lebensjahr teilnehmen.

Für die Kinder ist außerdem wieder eine Hüpfburg zum Toben aufgebaut. Während des Schießens und nach der Proklamation sorgt »DJ Rocky« für Stimmung und Unterhaltung.

Die Proklamation der neuen Majestäten beginnt etwa um 17 Uhr und wird vom Spielmannszug Varl begleitet. Die Varler Spielleute tragen auch schon vorher zur Unterhaltung bei. Anschließend wird von 18 Uhr an das EM-Achtelfinale mit der deutschen Mannschaft auf einer Großbildleinwand in der Schützenhalle übertragen.

Viel Musik und Tanz

Das Hollweder Schützenfest wird ein Wochenende später, vom 1. bis 3. Juli, gefeiert. Am Freitag, 1. Juli, ist von 20 Uhr an Tanz mit den Birkländer Musikanten und Party mit der Band »High Live« vorgesehen. Der Eintritt ist frei. Das gilt auch für den Samstag, 2. Juli, wenn von 18.30 Uhr an Stimmung mit den Birkländer Musikanten angesagt ist. Von 21 Uhr an steigt die Party mit »High Live«. Am Sonntag, 3. Juli, beginnt um 14 Uhr das Kinderschützenfest und um 16 Uhr Uhr ein Kaffeetrinken. Anschließend ist Musik, Stimmung und Tanz mit den »Birkländer Musikanten«. Hier der genaue Programmablauf:

Donnerstag, 30. Juni: Zelt buntmachen, Beginn: 19 Uhr

Freitag, 1. Juli: Schützenfest: 18 Uhr Antreten bei Piel, König abholen vom Jägerheim mit Birkländer Musikanten und Spielmannszug Varl, Beförderungen. 19.30 Uhr Ankunft im Festzelt, Leberkäse-Essen. Ab 20 Uhr: Empfang der Abordnungen und Gastvereine Schützengilde Varl, Schützenverein Sielhorst, Mühlenschützen Destel, Kreisjägerschaft und Jungschützen Levern. Musik: Birkländer Musikanten, »High Live«

Verein ehrt Mitglieder

Samstag, 2. Juli , Schützenfest: Antreten um 13 Uhr bei Piel, König abholen von Residenz mit »Birkländer Musikanten« und Spielmannszug Varl, Ankunft im Zelt: etwa um 18 Uhr. Ab 20 Uhr Empfang der Gastvereine: Schützenverein Levern, Schützenverein Vehlage und Schützenverein Oppenwehe. 21 Uhr Übertragung EM-Viertelfinale bei deutscher Beteiligung auf Großbildleinwand, anschließend Schützenparty mit den »Birkländer Musikanten« und »High Live«.

Sonntag, 3. Juli, Schützenfest: Antreten 14 Uhr bei Piel zum König abholen vom Jägerheim mit »Birkländer Musikanten« und Spielmannszug Varl, Ehrungen der Scharf- und Beiwerksschützen, Kinderschützenfest: ab 14 Uhr im Zelt, Ankunft im Zelt um 16 Uhr, Kindertanz, gemeinsames Kaffeetrinken sowie Ehrungen für Vereinsjubiläen. Anschließend Musik mit den »Birkländer Musikanten«.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.