Feuerwehr muss junge Stemwederin aus Auto befreien 22-Jährige schwer verletzt

Stemwede/Bohmte (WB). Eine 22-jährige Frau aus Stemwede wurde bei einem Unfall am Freitagmorgen gegen 06.50 Uhr schwer verletzt.

Mit dem Rettungshubschtrauber ist die 22-Jährige ins Krankenhaus nach Osnabrück gebracht worden.
Mit dem Rettungshubschtrauber ist die 22-Jährige ins Krankenhaus nach Osnabrück gebracht worden. Foto: Hubert Dutschek

Die junge Frau war mit ihrem VW Polo auf der Haldemer Straße aus Richtung Bohmte kommend unterwegs. Anfangs einer langgezogenen Linkskurve geriet sie – nach Angaben der Polizei – aus noch unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte mit ihrem Auto in den Graben.

Dabei prallte sie mit dem Auto gegen die Verrohrung des Grabens. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mußte aus ihrem Fahrzeug befreit werden.

Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber nach Osnabrück in ein Krankenhaus geflogen. Die Haldemer Straße war zur Unfallaufnahme und Bergung gesperrt. Die Feuerwehren Bohmte und Herringhausen waren mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.