Bauausschuss befürwortet Antrag der Rahdener SPD: Überprüfung öffentlicher Gebäude
Solaranlagen bald überall?

Rahden (WB) -

Einstimmig war der Beschluss des Bau- und Planungsausschusses der Stadt Rahden: Öffentliche Gebäude sollen künftig daraufhin überprüft werden, ob dort Photovoltaikanlagen installiert werden können. Von Michael Nichau
Dienstag, 04.05.2021, 01:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 04.05.2021, 01:00 Uhr
Solardächer auf öffentlichen Gebäuden. Vor allem auf Schulen und Neubauten seien die PV-Anlagen denkbar, meint die Rahdener SPD. Ihr Antrag, alle städtischen Gebäude auf Machbarkeit zu überprüfen, ist befürwortet worden.
  Die Ausschussmitglieder folgten damit einem Antrag der Sozialdemokraten um ihren Energieexperten Udo Högemeier . Die SPD hatte beantragt, eine solche Überprüfung der Gebäude durch die Verwaltung, gerne auch unter Zuhilfenahme einer Fachfirma vorzunehmen. „Bei dieser Gelegenheit könnten auch Informationen über die aktuellen Energiepreise und die dadurch entstehenden Kosten für die Stadt Rahden gegeben werden. Eine nachhaltige Reduzierung der Energiekosten muss ebenfalls das Ziel sein.
https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7948000?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F
https://event.wn.de/news/705/consume/10/1/7948000?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F
NRW plant Öffnungen für Gastronomie und Handel
Karl-Josef Laumann (r.,CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen und und Andreas Pinkwart (FDP), Wirtschaftsminister von Nordrhein-Westfalen während einer Pressekonferenz am Mittwoch.
Nachrichten-Ticker