Junges Rahdener Start-up-Unternehmen Braendz erweitert seine Kapazitäten
Multimediahalle wird gebaut

Rahden -

Im Gebäude der ehemaligen „Altstadtstuben“ im Herzen Rahdens befindet sich das Start-up-Unternehmen Braendz mit Kreativabteilung, Film- und Foto-Studio (auch mobil), angeschlossener Werbetechnik für die Umsetzung sowie einer Abteilung für alle Web- und Social Media-Aktivitäten. Von Heidrun Mühlke
Donnerstag, 08.04.2021, 01:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 08.04.2021, 01:00 Uhr
Auf diesem Grundstück neben der B 239 und dem Bruchdamm soll die neue Halle von Braendz
Doch damit nicht genug: Gründer und Geschäftsführer Jens-Philipp Riepelmeyer möchte erweitern und plant daher den Bau einer 4000 Quadratmeter großen Multimedia-Halle in der Carl-Zeiss-Straße im Rahdener Gewerbegebiet. „Die Baugenehmigung liegt vor. In Kürze wollen wir den ersten Spatenstich in Angriff nehmen“, sagt der Chef. Er hofft, die Halle bereits im Oktober dieses Jahres einweihen zu können.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7905044?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7905044?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F
Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen nominiert
Robert Habeck überlässt die Bühne seiner Co-Vorsitzenden Annalena Baerbock: Sie soll die Grünen als Spitzenkandidatin in die Bundestagswahl führen.
Nachrichten-Ticker