Keine Mehrheit bei SPD-Stadtwahlkreiskonferenz: Ortsvereinsvorsitzende verlässt Saal
Stocksauer: Marion Spreen wirft hin

Rahden (WB/weh). Als SPD-Kandidatin für “ihren” Wahlbezirk Rahden-Nord wurde Marion Spreen am Dienstagabend noch mit 8 von 14 Delegierten-Stimmen in geheimer Abstimmung knapp gewählt.

Dienstag, 07.07.2020, 22:29 Uhr aktualisiert: 07.07.2020, 22:58 Uhr
Die Rahdener SPD hat am Dienstagabend die Kandidaten und die Reserveliste für die Kommunalwahl aufgestellt. Die Ratsfrau und Rahdener SPD-Ortsvereinsvorsitzende fiel bei der Abstimmung über ihren Platz auf der Reserveliste knapp durch, verzichtete auf ihre Kandidatur im Bezirk Rahden Nord und verließ den Saal im Bahnhof. Foto: Dieter Wehbrink

Doch als sie als Ersatzkandidatin für den aussichtsreichen Listenplatz 6 zur Abstimmung stand, fehlte der Rahdenerin bei der Stadtwahlkreiskonferenz im Bahnhof eine entscheidende Stimme: Statt acht waren es nur sieben. Die knappe, aber unumstößliche Verweigerung der Delegierten war der vorläufige Höhepunkt in dem Streit innerhalb des Rahdener SPD-Stadtverbandes um die Reserveliste zur Kommunalwahl im September. Die erste Aufstellungsversammlung der Sozialdemokraten war vor wenigen Wochen sogar gescheitert.

Marion Spreen.

Marion Spreen.

Marion Spreen, langjährige Ratsfrau und zudem Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Rahden hatte im Vorfeld der Versammlung noch Kompromissvorschläge erarbeitet. Sie erhob sich nach Bekanntgabe ihrer Abstimmungsniederlage von ihrem Platz und erklärte umgehend auch ihren Verzicht auf die – kurz vorher sichergestellte – Kandidatur im Bezirk Rahden-Nord. Die Sozialdemokratin hatte vor der Abstimmung ihr vielfältiges Engagement im Bezirk aufgeführt. Doch jetzt verließ sie sichtlich stocksauer („Ich habe bei der letzten Wahl immerhin 29 Prozent geholt“) den Saal.

Insgesamt wurde die SPD-Versammlung durch ein langwieriges Abstimmungs-Prozedere bestimmt, dass neben formalen Notwendigkeiten wohl auch dem internen Streit im Stadtverband geschuldet war.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7485018?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F
Gesundheitsminister Spahn hat Corona
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich mit dem Coronavirus angesteckt.
Nachrichten-Ticker