Feuer bricht in Heizungsraum einer Rahdener Tischlerei aus
200.000 Euro Schaden durch Brand

Rahden (WB). Polizei und Feuerwehr wurden am Sonntagabend, 10. Mai, um 21.30 Uhr zu einem Brand in einem Tischlereibetrieb an der Diepholzer Straße in Rahden-Preußisch Ströhen gerufen. Aus bisher ungeklärter Ursache brach ein Feuer im Heizungsraum des aus Tischlerei und Wohnhaus bestehenden Gebäudekomplexes aus.

Montag, 11.05.2020, 09:02 Uhr aktualisiert: 11.05.2020, 09:04 Uhr
Einsatz für die Feuerwehr in Rahden-Preußisch Ströhen: Dort hat es im Heizungsraum einer Tischlerei gebrannt. Foto: Polizei

Einsatzkräften der Feuerwehr gelang es, den Brand zügig zu löschen, so dass dieser nicht auf andere Räume übersprang. Alle im Heizungsraum befindlichen Gerätschaften inclusive der Pelletheizungsanlage wurden jedoch völlig zerstört. Nach ersten Schätzungen der Polizei beträgt die Schadenshöhe etwa 200.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache werden in den nächsten Tagen durch die Brandermittler der Kriminalpolizei geführt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7403989?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F
Klos „kein Typ der Extreme“
Trainer Uwe Neuhaus mit Fabian Klos
Nachrichten-Ticker