Ab 2020 – nach Schließung des Ulmenhofs – sind die Treffen im Westfalen-Hof
Sozialverband ehrt verdiente Mitglieder

Rahden (WB/pg). Zur Veranstaltung im Saal des Ulmenhofs/Hartmann in Stelle haben sich am vergangenen Samstag 70 Mitglieder des Sozialverbands (SoVD) Rahden zu einem gemütlichen Nachmittag getroffen.

Dienstag, 08.10.2019, 09:00 Uhr aktualisiert: 08.10.2019, 09:28 Uhr
Hans Waltemate (stehend links) hat elf Mitglieder (sitzend) für ihre Treue geehrt. Foto: Peter Götz

Auf der »Speisekarte stand Pickert. Die Organisatoren hatten für Musik gesorgt und die Laienspieler des Espelkamper Kameradschaftsringes »EsKaRi« führten einen heiteren Sketch in plattdeutsch Sprache auf.

Blumensträuße für Jubilare

Beim Sketch der Laienspielgruppe durfte gelacht werden.

Beim Sketch der Laienspielgruppe durfte gelacht werden. Foto: Peter Götz

Ein Höhepunkt sind bei dieser Veranstaltung die Ehrungen treuer Mitglieder. Der Vorsitzende Hans Waltemate nahm sie vor. Horst Tacke ist 35 Jahre im Sozialverband, Vera-Elke Meier und Erwin Müller sind 20 Jahre dabei. Herrmann Kleine, Edith Lübking, Karin Neumann, Gisela und Manfred Nienaber sowie Ingrid Sablotny und Ingrid Woltmann blicken auf eine jeweils zehnjährige Mitgliedschaft zurück.

Die Geehrten freuten sich über einen schönen Blumenstrauß und ernteten viel Applaus von den Anwesenden. Zwischen den einzelnen Programmpunkten sorgten Christel und Gerhard Dieckröger mit Akkordeon, Tenorsaxofon und bekannten Evergreens für die musikalische Unterhaltung.

Ab 2020 Treffen im Westfalen-Hof

Der Vorstand wies die Mitglieder zudem darauf hin, dass ab dem kommenden Jahr alle Treffen des Sozialverbandes Rahden im Hotel Westfalen-Hof erfolgen. Wie berichtet schließt das Traditionsgasthaus Ulmenhof (Hartmann) Ende des Jahres.

Nächster Termin für den Sozialverband Rahden ist am Donnerstag, 17. Oktober im Ulmenhof der Frauennachmittag aller Ortsverbände aus dem Stadtgebiet Rahden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6986035?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F
Richter verbieten Sonntagsöffnung
“Sorry we’re closed” (Leider Geschlossen): Das gilt voraussichtlich an allen schon geplanten oder noch ungeplanten verkaufsoffenen Sonntagen in NRW. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker