Zum Trödelmarkt bieten Geschäfte verkaufsoffenen Sonntag an
Auf zur Schnäppchenjagd

Rahden (WB). Bummeln, Stöbern, Feilschen: Das ist wieder auf dem Rahdener Trödelmarkt angesagt. Am Wochenende, 14. und 15. September, werden wieder Zehntausende von Schnäppchenjägern erwartet und die Geschäfte öffnen am Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Donnerstag, 05.09.2019, 02:00 Uhr
In den Straßen der Innenstadt wird wieder dichtes Gedränge herrschen. Auch viele Besucher von außerhalb kommen zum Trödelmarkt.

Denn schließlich möchten auch die Rahdener Einzelhandelsbetriebe ihre Leistungsfähigkeit vorstellen und mit vielen Angeboten locken.Die Aussteller bieten ihre Waren an beiden Tagen bis 18 Uhr an. Zwei Tage heißt es also wieder bummeln, stöbern, feilschen und kaufen. Denn was privat aus Abstell-, Keller- und Bodenräumen wieder herausgekramt wird, das findet vor allem auch bei auswärtigen Besuchern des Trödelmarktes seine Käufer.

Attraktive Angebote

Den Trödelmarkt als einen echten »Schnäppchen«-Markt zu erhalten, dem haben sich die Organisatoren verschrieben. Und das entspricht auch dem Sinn des Mitveranstalters der Firma Krencky aus Herford-Hiddenhausen, die den Trödelmarkt seit mehr als 40 Jahren mit interessanten Trödel-Händlern füllt. »Hier findet man noch alte Dinge aus den vergangenen Jahrzehnten. Und was von den Großeltern hinterlassen wurde, was aus der Kinderstube ausrangiert ist, was modisch ist, jedoch nicht mehr passt oder, oder, oder . . . reizt viele zum Kauf«, heißt es vom Rahdener Gewerbebund.

Heute Anmeldung

Für private Händler gibt es die Möglichkeit, ihre Stände persönlich – wie berichtet heute, Donnerstag, in der Zeit vom 14 bis 17.30 Uhr, am eigens dafür eingerichteten Stand im Dersa Kino, Weher Straße 4 in Rahden zu reservieren. Wer an diesem Termin keine Zeit findet, sich anzumelden, für den sind Nachmeldungen per E-Mail an: krencky@gmx.de oder per Fax an 05221/347817 möglich.

Der gesamte Ablauf des Trödelmarktes ist wieder gut vorbereitet. Die beiden Tage sind am frühen Morgen vom Aufbau der Stände bestimmt. Hierzu werden die Straßen in der Innenstadt entsprechend ausgeschildert. Aufbauhelfer sind vor Ort und die Freiwillige Feuerwehr Rahden übernimmt den Ordnungsdienst der Zufahrtsbereiche.

Großes Spektakel

»Nach den Standaufbauten beginnt ein einzigartiges Spektakel. Viele Interessenten finden sich ein, um das eine oder andere Schnäppchen zu machen. Fast unvorstellbar, was man hier zum günstigen Preis alles ergattern kann. Und die Vielfalt der weiteren Angebote spricht für sich. Ob Video-Rekorder, Nippes, historische Telefone, CDs sowie Computer. Auch Sammler der verschiedensten Bereiche werden auf ihre Kosten kommen«, versprechen die Veranstalter.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6900077?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F
Gesundheitsminister Spahn hat Corona
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich mit dem Coronavirus angesteckt.
Nachrichten-Ticker