Unfall zwischen Rahden und Espelkamp: zwei weitere Personen schwer verletzt
Motorradfahrer (27) stirbt auf Landstraße

Espelkamp (WB). Zwei verunglückte Motorräder mit einem Toten und zwei Schwerverletzten – den Helfern der Feuerwehr Espelkamp und dem Notdienst hat sich am Sonntagnachmittag auf der L 770 an der Einmündung der Tonnenheider Straße ein Bild der Verwüstung geboten.

Sonntag, 07.04.2019, 16:53 Uhr aktualisiert: 08.04.2019, 16:14 Uhr
Ein Motorradfahrer (27) ist bei einem schweren Verkehrsunfall auf der L 770 in Espelkamp-Schmalge ums Leben gekommen. Die Landstraße musste gesperrt werden.

Etwa um 15 Uhr kam es an der Einmündung der Straße zum »Krug zum Grünen Kranze« zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei starb ein 27-jähriger Motorradfahrer, ein weiterer, 31 Jahre alter Kradfahrer (Kennzeichen aus dem Landkreis Vechta) wurde schwer verletzt, ebenso die 18-jährige Fahrerin eines Opel Corsa. Der verletzte Kradfahrer wurde ins Krankenhaus Minden transportiert, die Autofahrerin in die Rahdener Klinik.

Schwerer Unfall auf der L770 bei Espelkamp – Motorradfahrer kommt ums Leben

1/17
  • Schwerer Unfall auf der L770 bei Espelkamp – Motorradfahrer kommt ums Leben
Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller
  • Foto: Christian Müller

Für den 27-jährigen Kradfahrer (Mindener Kennzeichen) kam jede Hilfe zu spät. Die Besatzungen von drei Notarzteinsatzfahrzeugen und drei Rettungswagen konnten nur noch den Tod feststellen.

Nach ersten Aussagen der Polizei vor Ort war die 18-jährige Opel-Fahrerin aus Rahden auf der L 770 in Richtung Petershagen unterwegs. An der Einmündung der Tonnenheider Straße wollte sie nach links abbiegen.

Ihr entgegen kamen die beiden Motorradfahrer. »Was genau passiert ist, wissen wir noch nicht«, sagte ein Beamter der Polizei vor Ort. Es sei aber davon auszugehen, dass zumindest eines der Motorräder mit dem Opel zusammengeprallt sei.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Räumung der Straße wurde der gesamte Kreuzungsbereich und damit auch die viel befahrene Landesstraße gesperrt. Der Verkehr musste umgeleitet werden.

Die zur Unfallstelle geeilten Angehörigen standen unter Schock und mussten zum Teil von den Ärzten und Notfallseelsorgern betreut werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6525362?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F
Gerüchte in der SPD: Esdar gegen Hartmann?
Bundestagsabgeordnete Wiebke Esdar. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker