Kleinendorfer Verein nimmt beim Ball Ehrungen vor
Schützen zeichnen verdiente Mitglieder aus

Rahden-Kleinendorf (WB). Die Kleinendorfer Schützen haben beim Schützenball bereits am Nachmittag Auszeichnungen und Ehrungen vorgenommen (wir berichteten). Das setzte sich am frühen Abend noch fort.

Freitag, 01.03.2019, 02:00 Uhr
Die geehrten Mitglieder mit den Kleinendorfer Majestäten.

Zunächst galt es zwei Beförderungen von der Jahreshauptversammlung nachzuholen. Da Finn Schütte nun das Amt des Königsadjutanten der Jungschützen bekleidet, ernannte ihn der Vereinsvorsitzenden Dieter Brockschmidt zum Leutnant. Sein Amtsvorgänger Christian Detering wurde sogleich zum Stabsunteroffizier befördert.

Anschließend ging es weiter mit den Auszeichnungen zur 25-jährigen Vereinszugehörigkeit. Gleich zu Beginn konnte die amtierende Kreiskönigin Anette Eggstein ihrem König Thomas einen Orden überreichen, denn auch er war unter den Mitgliedern, die in diesem Jahr für 25-jährige Treue zum Verein ausgezeichnet werden konnten, worüber sich auch besonders das Jungkönigspaar Marcel Drechsler und Rebecca Haspelmann freuten.

Ebenfalls erhielten Rebecca Dunkel und Nadine Frerichs, beide aktiv bei der Showband »Falcon Regiment« Kleinendorf, eine Ehrung. Bereits am frühen Abend erhielten die beiden jeweils ein Präsent da die beiden vor 25 Jahren in der Musikabteilung anfingen und ununterbrochen weiterhin aktiv musizieren.

Weiterhin wurden Matthias Eikenhorst, Bianca Meinking und Frank Schütte ihre Mitgliedschaft und Unterstützung des Vereins ausgezeichnet. Und schließlich überreichte die Königin einen Orden an Major Dieter Brockschmidt, der seit 40 Jahren im Verein ist.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6428477?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F
Debatte über Kurzzeit-Lockdowns zum Brechen der Corona-Welle
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) warnte am Dienstag davor, dass Deutschland in Situationen kommen könnte, «die ausgesprochen schwierig sind».
Nachrichten-Ticker