CDU-Kandidaten aus Preußisch Oldendorf verteilen Tütchen mit Blumensamen Zur Wahl soll es blühen

Preußisch Oldendorf (WB). „Das blüht uns zur Kommunalwahl am 13. September 2020“ – So könnte das Motto laut Dieter Ulmer, Pressesprecher der CDU Preußisch Oldendorf, lauten, wenn diese termingerecht stattfinden kann. Damit aber auch im wahrsten Sinne des Wortes etwas blüht, verteilt die CDU derzeit zahlreiche Tütchen mit Blumensamen.

Wer ein solches Tütchen in seinem Briefkasten findet, soll es in seinem Garten aussäen. Die Kandidaten der heimischen CDU verteilen die Blumensamen aktuell als Werbegeschenk.
Wer ein solches Tütchen in seinem Briefkasten findet, soll es in seinem Garten aussäen. Die Kandidaten der heimischen CDU verteilen die Blumensamen aktuell als Werbegeschenk.

Die aktuelle Coronavirus-Pandemie stellt die gesamte Gesellschaft vor noch nie dagewesene Herausforderungen. „Auch die Organisatoren von öffentlichen Veranstaltungen können hiervon ein Lied singen. Wenn üblicherweise Planungssicherheit Voraussetzung für ein erfolgreiches Handeln war, sind heute Flexibilität und Improvisationstalent gefragt. So auch bei der CDU Preußisch Oldendorf“, heißt es von Seiten der heimischen CDU.

Tütchen sollen zum Muttertag in Briefkästen stecken

Bereits mit festen Terminen geplante Veranstaltungen anlässlich der Kommunalwahlen im September 2020 müssten neu überdacht werden. Der wöchentliche Bürgerdialog, Informationsstände zu Ostern, Muttertag, sowie beim Mai-Spaß, Ortsteilgespräche mit den Kandidaten der Wahlbezirke und Haustürgespräche konnten beziehungsweise könnten in absehbarer Zukunft wegen der notwendigen Kontaktbeschränkungen nicht stattfinden. „Bei diesen Bürgergesprächen sollten neben dem politischen Dialog auch Werbepräsente verteilt werden. Ein besonderes Werbegeschenk sind mehrere tausend Tüten mit Wildblumensamen, die im Sommer und im Herbst zur Blüte gelangen“, teilen die Christdemokraten weiter mit.

Damit die Blumensamen saisongerecht ausgesät werden, haben sich die CDU-Kandidaten für die Kommunalwahl spontan bereit erklärt, die Blumensamentüten pünktlich zu Muttertag in alle Briefkästen von Preußisch Oldendorf zu verteilen. „Wenn schon kein persönliches Dankeschön an unsere Mütter in Form von Blumen möglich ist, dann jedoch die Vorfreude auf eine kleine Blühwiese im Sommer und im Herbst“, sagt Dieter Ulmer.

Aktion soll zum Klimaschutz beitragen

„Im Gegensatz zu anderen Parteien und Kandidaten handelt die CDU“, heißt es weiter. Geeignete ungenutzte Großflächen der Stadt für Blühwiesen stünden aus Sicht der CDU nicht zur Verfügung. Grünflächen an Schulen und Kinderspielplätzen seien hierfür auch nicht geeignet. Mit der Verteilung der Blumensamentüten würden die Bürgerinnen und Bürger in den Klimaschutz mit einbezogen und es entstünden flächendeckend im gesamten Stadtgebiet kleine Blühwiesen, an denen sich jeder täglich vor seiner Haustür erfreuen könne, meint die Preußisch Oldendorfer CDU.

„Die aktuell durch Unsicherheit und Ängste geprägte Zeit der Pandemie, deren Ende und deren Auswirkungen noch nicht absehbar sind, erfordert in besonderer Weise eine bodenständige Politik mit Weitsicht. Deshalb kommt der Kommunalwahl am 13. September 2020 eine ganz besondere Bedeutung zu“, erklärt der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Frank Pape.

Kommentare

Eine schöne und feinsinnige Geste. Danke für die Einbeziehung der Bürger in die Gestaltung des Ortsbildes.

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7395364?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516040%2F