Einige Testergebnise aus Preußisch Oldendorfer Reha-Klinik stehen noch aus Holsing Vital: Mitarbeiter und Patienten positiv auf Covid-19 getestet

Preußisch Oldendorf (WB). In der Reha-Klinik Holsing Vital im Preußisch Oldendorfer Ortsteil Bad Holzhausen sind Covid-19-Erkrankungen unter Patienten und Mitarbeitern festgestellt worden. Das hat der Kreis Minden Lübbecke am späten Mittwochnachmittag mitgeteilt. In der Folge seien alle in der Klinik stationär behandelten Patienten und Mitarbeiter auf das neuartige Coronavirus SARS CoV 2 getestet worden.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: dpa

Zum aktuellen Zeitpunkt liegen noch nicht alle Befunde vor, erklärt der Kreis. Nach bisherigem Stand sind 24 Mitarbeitende und 18 Patienten positiv getestet worden. Laut Pressesprecherin Sabine Ohnesorge können die Patienten nach Sicherstellung der Versorgung in die häusliche Quarantäne entlassen werden. Die stationäre Versorgung der in der Klinik verbliebenen Patienten sei gesichert.

Auch der Klinikleiter ist positiv getestet worden

Auf Anfrage dieser Zeitung bestätigte Klinikleiter Jens F. Holsing die Aussagen des Kreises. „Wir müssen ja zurzeit ständig Corona-Tests machen“, sagte er am Mittwochabend. Dabei seien zuletzt einige Mitarbeiter und Patienten positiv auf das Virus getestet worden. „Das kann in diesen Zeiten in einer Gesundheitseinrichtung sehr schnell passieren.“ Das Heimtückische am Coronavirus sei eben, dass ein Mensch infiziert sein könne, ohne dass Symptome aufträten. „Bei einer Grippe hat man am ersten Tag Krankheitssymptome und bleibt zu Hause. Dann gibt es kein Problem“, sagte Holsing.

Seines Wissens falle am Donnerstag die Entscheidung, wie genau weiter verfahren werde. „Wenn sich Patienten zuhause sicherer fühlen, können sie, wenn die Versorgung sichergestellt ist, auch nach Hause und dort in Quarantäne“, sagte Jens F. Holsing. „Negativ getestete Patienten dürfen natürlich auch abreisen, wenn sie das möchten. Sie können aber auch ihre Behandlung bei uns fortsetzen.“ Holsing betonte, dass die Klinik ständig im Kontakt mit dem Gesundheitsamt stehe. „Es gibt immer wieder neue Anweisungen. Und wir halten uns an diese Vorgaben.“

Die jetzt aufgetretenen Infektionsfälle seien sehr bedauerlich, zumal die Reha-Klinik sich ihrerseits darum bemühe, die umliegenden Krankenhäuser zu unterstützen . „Aber ich bin positiv, dass wir die Situation meistern werden.“ Im Übrigen sei er im doppelten Sinn positiv. Denn auch er sei positiv auf Corona getestet worden, weise allerdings keine Symptome auf.

Kommentare

Sehr bedauerlich

Wir, die Familie Uwe Schulze bedauern es sehr, dass der Corona-Virus auch Bei Euch "Einzug" gehalten hat und wünschen Euch, dass das Schlimmste verhindert wird.
Grüsse von unserer Seite auch an Uschi und Fritz Holsing.
Wir sind in Gedanken bei Euch!
Uwe und Margott Schulze

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7352984?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516040%2F