21 erkrankte Personen sind wieder genesen Mehr als 200 Corona-Infizierte im Mühlenkreis

Lübbecke/Minden (WB). Die Kreisverwaltung informiert über den aktuellen Stand der Coronavirus -Fallzahlen (Stand Mittwoch, 11 Uhr) im Kreis Minden-Lübbecke. Demnach gibt es insgesamt 207 bestätigte Infektionen. 21 am Coronavirus erkrankte Personen sind wieder genesen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: dpa

Bei der Aufschlüsselung nach den Städten und Gemeinden des Kreises ist zu erkennen, dass Minden klar die meisten Infizierten hat. Im einzelnen: Bad Oeynhausen verzeichnet 19 Infizierte (drei sind wieder genesen), Espelkamp 23 (2), Hille 12 (3), Hüllhorst 10, Lübbecke 31 (3), Minden 52 (4), Petershagen 14, Porta Westfalica 5 (2), Preußisch Oldendorf 4 (2), Rahden 6 und Stemwede 31 (2).

Die Kreisverwaltung erläutert zu der Statistik, dass es bei der Zahl der Infizierten in Bad Oeynhausen im Vergleich zum Vortag einen Fall weniger gibt, weil bei einer gemeldeten Person der Wohnort falsch angegeben war.

Generell wird die Statistik so geführt, dass die neuen Zahlen eines Tages immer zu denen vom Vortag hinzu gerechnet werden. Es wird also die jeweilige Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn verzeichnet, unter „wieder genesen“ wird die Gesamtzahl der wieder als gesund geltenden Patienten genannt (in Klammern).

In stationärer Behandlung im Mindener Klinikum befinden sich aktuell sechs Patienten, zwei davon sollten noch am Mittwoch entlassen werden. Ein Verdachtsfall wurde auf der Intensivstation behandelt. Am Mittwochnachmittag stellte sich dann heraus, dass der Patient nicht am Coronavirus erkrankt ist.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7343391?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516040%2F