Ferienspiele: Heddinghauser Kern backt mit Kindern Naschwerk
Ab in den Ofen

Preußisch Oldendorf-Bad Holzhausen (WB/flö). Es wurde gespielt, gebacken und natürlich auch genascht. Im Backhaus der Dorfgemeinschaft Bad Holzhausen hat der Heddinghauser Kern im Rahmen der Ferienspiele eine große Backaktion veranstaltet.

Sonntag, 04.08.2019, 23:00 Uhr
Bäcker Uwe Grönemeier hat mit Kindern der Preußisch Oldendorfer Ferienspiele Teig geknetet, geformt, verziert und gebacken. Bei den Mädchen und Jungen kommt die Backaktion jedes Jahr hervorragend an. Insgesamt 25 machten mit. Foto: Fynn Flömer

25 Kinder durften sich als Nachwuchsbäcker versuchen und selbst Teig herstellen, durchkneten und am Ende alles in den Ofen schieben. Betreut wurden die Mädchen und Jungen dabei von Andreas Keller, Jugendförderer und Organisator der Preußisch Oldendorfer Ferienspiele, dem Bäcker Uwe Grönemeier und drei ehrenamtlichen Kräften der Stadt. »Seit fast 20 Jahren besteht unsere Kooperation mit dem Heddinghauser Kern mittlerweile und wir freuen uns, dass wir immer noch so viele Kinder fürs Backen begeistern können«, sagte Keller.

Vor allem die Abwechslung beim Backen stehe im Vordergrund, von Pizza bis Kuchen wurde bei den Ferienspielen schon alles ausprobiert. »Dieses Jahr wollten wir mal wieder was Süßes mit den Kindern machen, wir haben Mohnschnecken, Streuselkuchen und Milchbrötchen gefertigt«, sagte Bäcker Uwe Grönemeier.

Wartezeit vergeht schnell

In kleinen Gruppen kamen die Kinder dann in den Backraum, um ihre selbst gekneteten Teigwaren in den Steinofen zu schieben. Damit den Nachwuchs-Bäckern beim Warten auf die süßen Teilchen nicht langweilig wurde, waren überall um das urige Fachwerk-Backhaus Spielstationen aufgebaut. So konnten sie sich in Mal­ecken, beim Basteln oder beim Frisbee-Spielen austoben.

»Die Kinder sind meistens ungeduldig und würden den Teig am liebsten einfach roh verputzen«, so Keller. Aber mit Hilfe der Ehrenamtlichen und der Spielgeräte verstrich die Wartezeit wie im Flug und als es dann ans Essen ging, stand allen Kindern die Freude – manchmal mit dem einen oder anderen Mohnkrümel – ins Gesicht geschrieben. »Mir hat das Kneten und Formen besonderen Spaß gemacht«, sagte der siebenjährige Anton. Über die Reste der Backaktion durften sich die Eltern zu Hause freuen, denn alles was übrig blieb, wurde liebevoll in kleine Papiertüten abgepackt und den Kindern für schlechte Zeiten mit nach Hause gegeben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6826322?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516040%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker