Stadtfest der Feuerwehr Preußisch Oldendorf: Rolf Albrecht erhält hohe Auszeichnung
Florianmedaille in Gold verliehen

Preußisch Oldendorf (WB). Stehende Ovationen für Rolf Albrecht: Der 54-Jährige hat am Samstag auf dem Stadtfest der Feuerwehr Preußisch Oldendorf die Florianmedaille in Gold erhalten. Albrecht kam als Jugendlicher zur Wehr und hält ihr seit nunmehr 40 Jahren die Treue.

Dienstag, 05.03.2019, 06:00 Uhr
Wehrleiter Edgar Hensel (links) hat Rolf Albrecht die Florianmedaille in Gold überreicht. Bereits als Jugendlicher trat Albrecht der Freiwilligen Feuerwehr bei und ist ihr seit mittlerweile 40 Jahren treu verbunden. Foto: Andreas Kokemoor

Die Freude über die nicht alltägliche Auszeichnung war nicht nur dem Geehrten, sondern auch Edgar Hensel, dem Leiter der Feuerwehr, anzusehen. Hensel dankte Albrecht für seinen Beitrag zum Wohl der Bürger von Preußisch Oldendorf. In seiner Laudatio hob Hensel die ruhige und besonnene Art hervor, mit der Albrecht seinen Dienst im Führungsteam verrichten würde. Die Medaille erhielt Albrecht nicht zuletzt dafür, dass er 25 Jahre lang Zugführer des dritten Zuges der Feuerwehr gewesen ist. Für 40 Jahre Feuerwehr erhielt Albrecht eine Sonderauszeichnung des Verbandes der Feuerwehr in NRW. Auf der Feier wurde mit Stadtbrandinspektor Dirk Langenscheidt auch Albrechts Nachfolger vorgestellt.

Die Florianmedaille in Bronze überreichte Hensel an Heiko Minnich, der seit sechs Jahren stellvertretender Gruppenführer in Börninghausen ist.

Erich Niemeyer seit 70 Jahren bei der Feuerwehr

Der Abend im festlich hergerichteten Saal im Hotel Deeke hatte mit zahlreichen Beförderungen begonnen. Direkt im Anschluss daran, berief Hensel elf neue Funktionsträger. Zudem erhielten vier Kameraden Sonderauszeichnungen für 40 Jahre Mitgliedschaft. In Abwesenheit wurde Erich Niemeyer für 70 Jahre Treue geehrt. Groß war der Applaus für den Kameraden Axel Brümmelhörster, der in die Ehrenabteilung übernommen wurde.

In seinem Bericht lobte Hensel die gute Kameradschaft aller Feuerwehrmänner und -frauen in den Löschgruppen. Er würdigte ebenso die Bereitschaft der Kameraden, sich auszubilden zu lassen und andere auszubilden. Hensel dankte auch den Partnerinnen und Partnern der Kameraden sowie Kindern, Angehörigen und Arbeitgebern, die die Feuerwehrkameraden und -kameradinnen stets unterstützen würden. Ein weiterer Dank ging an Rat und Verwaltung – für die gute Zusammenarbeit.

Bürgermeister betont Stellenwert

Bürgermeister Marko Steiner überbrachte die Grüße der Stadt Preußisch Oldendorf. Er dankte den Kameraden für ihr ehrenamtliches Engagement für ihre Nachbarn und Mitbürger, wenn es brennt und darüber hinaus in anderen Notlagen. Er hob hervor, dass die Sicherheit der Bürger und die Ausstattung der Feuerwehr einen hohen Stellenwert hätten. Steiner erinnerte daran, dass die Feuerwehr kürzlich fünf Mannschaftswagen erhalten habe. Der Auftrag für ein Großfahrzeug sei erteilt. Drei weitere würden folgen. Die Einweihung des Gerätehauses in Bad Holzhausen soll im Sommer gefeiert werden. Ein weiteres Gerätehaus sei in Lashorst für die Löschgruppen Getmold und Hedem-Lashorst geplant, erläuterte Steiner. Er überreichte dem Wehrführer ein »Flachgeschenk« – zur Pflege der Kameradschaft.

Der stellvertretende Kreisbrandmeister Thomas Podschadly überbrachte die Grüße des Kreises und seiner Feuerwehren. Die Feuerwehr Preußisch Oldendorf leiste über die Stadtgrenzen hinaus wertvolle Arbeit, auch bei vom Kreis organisierten Einsätzen, so Podschadly.

Nunnenkamp dankt für Löscheinsatz

Außerdem ergriff Heinrich Nunnenkamp von der Feuerwehr Schröttinghausen das Wort. Er dankte den 90 Kameraden, die im vergangenen Jahr halfen, größeren Schaden zu vermeiden, als es auf seinem Anwesen gebrannt hat.

Marko Steiner verlieh die Feuerwehrehrenzeichen in Gold für 35 Jahre aktive Zugehörigkeit und Silber für 25-jährigen ehrenamtlichen Dienst an treue Kameraden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6447467?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516040%2F
Arminia verpflichtet Nathan de Medina
Nathan de Medina (rechts) verteidigt ab der neuen Saison für Arminia in der 1. Liga. Foto: imago
Nachrichten-Ticker