Café-Betreiber in Bad Holzhausen organisieren Kaffeefest am 31. März
Ein Tisch – ein Sprichwort

Preußisch Oldendorf (WB). Unter das Motto »Kaffee – sprichwörtlich gut« haben die neun teilnehmenden Betriebe das Kaffeefest in Bad Holzhausen gestellt. Der Termin ist am Sonntag, 31. März, von 9.30 bis 18 Uhr.

Samstag, 02.03.2019, 09:45 Uhr aktualisiert: 02.03.2019, 09:50 Uhr
Freuen sich auf das bereits achte Kaffeefest in Bad Holzhausen (von links): Gisela Nobbe, Sonja Nobbe, Wolfgang Stork, Inge Buhrmann, Stefan Schöller, Sandra Möller-Berg, Alena Blankenstein, Constanze Stork und Elke Röscher. Foto: Viola Willmann

Zum achten Mal haben sich die Betriebe Holsing Vital, Wiehentraum Nobbe, Landcafé Up´n Roithen, Café Schöller, Kurpark-Café, Landhaus Röscher, Café Elise, Café Wiehenstube und Landhaus Blankenstein zusammengetan, um das Kaffeefest zu organisieren. Alle zwei Jahre wird es veranstaltet.

Alles dreht sich um Sprichwörter

»Jedes Jahr haben wir ein anderes Motto«, berichtet Elke Röscher. In diesem Jahr dreht es sich rund um Sprichwörter und Redewendungen. »Jeder Betrieb hat sich ein Sprichwort ausgesucht und deckt dazu passend einen Tisch im Haus des Gastes. Die Besucher können dann an einem Gewinnspiel teilnehmen und Gutscheine für die verschiedenen Cafés gewinnen«, berichtet sie.

Zudem bereiten alle Cafés für diesen Tag bestimmte Aktionen vor. So gibt es bei Holsing Vital handgenähte und -gestrickte Arbeiten. Im Landcafé Up´n Roithen stellt Wilhelm Grönemeier das Bad Essener Urmeersalz vor. Und es gibt handgefertigte Fotokarten von Angelika Böhne-Braun. Den Konditoren über die Schulter schauen kann man nachmittags im Café Schöller.

Überall auch Frühstücksbüffet

Eine Modenschau veranstaltet das Landhaus Röscher um 15.30 Uhr. Das Café Elise informiert rund um die Ausbildung im Gastgewerbe. Im Café Wiehenstube gibt es einen Eine-Welt-Laden mit fair gehandelten Produkten. Zudem bieten alle Betriebe ein Frühstücksbuffet in der Zeit von 9.30 bis 13 Uhr an, zu dem man sich anmelden sollte.

»Aus unserer Sicht ist es etwas Besonderes, dass wir neun Betriebe zum Saisonauftakt alle zusammen arbeiten und an einem Strang ziehen«, sagt Wolfgang Stork vom Café Elise. Zwar habe man im Februar schon einige schöne Sonnentage gehabt, so richtig los geht die Saison aber erst Ende März. »Das Kaffeefest ist Werbung für unser Dorf. Andere Orte haben gar kein Café und wir haben so viele. Das ist wirklich etwas Besonderes und zeichnet Bad Holzhausen aus.« Mit einem kleinen Spaziergang könne man auch den Besuch mehrerer Cafés miteinander verbinden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6434514?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516040%2F
Tönnies bereitet Neustart vor
Leere Lkw-Anhänger stehen auf dem Betriebsgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Das Fleischwerk ist nach dem Corona-Ausbruch seit dem 20. Juni geschlossen. Die Wiederaufnahme der Produktion könnte womöglich in der kommenden Woche schrittweise erfolgen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker