Sozialverband Preußisch Oldendorf: Vahrenhorst folgt auf Gollnick – Mitglieder geehrt
Wechsel an der Spitze

Preußisch Oldendorf (eva). Detlef Gollnick, der scheidende Vorsitzende des Sozialverbandes Preußisch Oldendorf kann nun entspannt auf zwei Jahrzehnte Vorstandsarbeit zurückblicken. Angefangen hatte er als Kassierer, übernahm aber schon ein Jahr später den Posten als Vorsitzender. Jetzt gab Detlef Gollnick sein Amt an Bernd Vahrenhorst weiter.

Freitag, 01.02.2019, 10:00 Uhr
Der neue Vorstand des Sozialverbands Preußisch Oldendorf (von links): Doris Sieker, Berthold Brinkmeier (Kreis), Hildegard Helsberg, Dieter Klausmeier, Bernd Vahrenhorst, Wilhelm Möllering, Dorothea Nobis, Ronald Marscheider, Gisela Meyer, Werner Nobis, Detlef Gollnick und Gerd Biel. Foto: Eva Rahe

Detlef Gollnick habe mit Herzblut die Ideale des Sozialverbandes vertreten, erklärte der neu gewählte Vorsitzende Bernd Vahrenhorst bei seiner Antrittsrede. »Mich verbindet eine väterliche Vertrautheit mit Detlef, der einem in seiner ruhigen und besonnenen Art mit Rat und Tat immer zur Seite steht«, sagte er. In seinem neuen Amt werde er die Grundsätze des Sozialverbandes zu beherzigen wissen, erklärte er weiter.

Redebedarf bei Altersarmut und bezahlbarem Wohnraum

Er sehe es als seine Aufgabe an, die Interessen von sozial schwächer gestellten Menschen zu vertreten und sich insbesondere für die Verbesserung von Alters- und Kinderarmut einzusetzen. Gerade in Punkto Altersarmut müsse eine Umstrukturierung der Pflegeversicherung angegangen werden. Auch bezahlbarer Wohnraum sei ein Thema, bei dem es noch viel Redebedarf gäbe. Bei der Übernahme des neues Amtes sei er sich bewusst, dass er sich immer auf den gesamten Vorstand verlassen könne, erklärte Bernd Vahrenhorst zum Abschluss seiner Rede.

Detlef Gollnick bleibt dem ersten Vorsitzenden als helfende Hand erhalten. Er übernimmt zusammen mit Werner Göritz den Stellvertreterposten. Aus dem Amt des ersten Vorsitzenden wurde er mit einem großen Präsentkorb und lieben Worten entlassen. Schriftführerin Gisela Meier bedankte sich im Namen des gesamten Vorstandes für den langjährigen Einsatz. »Es bedeutet doppelte Freude, ein offenes Herz zu haben ­– und ein offenes Herz hattest du immer. Dafür sagen wir Danke«, erklärte sie.

Dank für langjähriges Vertrauen

Detlef Gollnick bedankte sich für das langjährige Vertrauen. Er habe sich immer den Zielen des Sozialverbandes verpflichtet gefühlt und die politischen Interessen von behinderten, kranken, pflegebedürftigen und benachteiligten Menschen gerne vertreten. Beim der Umsetzung dieser Ideale käme es ja oft auf die kleinen Hilfen an, wie zum Beispiel das Ausfüllen von Anträgen und Formularen, so Gollnick.

»Aber ohne unseren Einsatz würde mancher die Unterstützung von staatlichen Leistungen gar nicht erst in Anspruch nehmen.« Er appellierte an die Mitglieder, sich weiter für soziale Gerechtigkeit einzusetzen: »Ohne soziale Gerechtigkeit wird es keinen sozialen Frieden gaben. Wir Mitglieder müssen weiter daran arbeiten, den Sozialstaat zu erhalten und auszubauen.«

Viele Mitglieder geehrt

Neben den Wahlen wurden auch langjährige Mitglieder geehrt. Alexander Elbracht ist seit 40 Jahren dabei, Hildegard Helsberg seit 35 Jahren und Hans-Jürgen Hoffmann seit 20 Jahren. Zusätzlich wurden für 10 Jahre Mitgliedschaft geehrt: Wilfried Tegtmeier, Adelheit und Hans-Dieter Heyn, Heinfried Hucke, Dieter Klausmeier, Gerd Biel, Robert Kanzler, Jörg Biel, Lidia Kanzler, Gisela Brandt, .Inge Halemeier, Agnes Halemeier, Franziska Halemeier, Inge Hoffmann, Wilhelm Hoffmann, Ingrid Hucke, Egbert Kaiser, Jakob Melcher, Gerd Noltemeier, Anna Sawatzki, Else Weber und Inge Wölker.

Termine 2019

3. April: Klönen und Schnitzel-Essen bei Hannemann.20. Juni: Frühstück in Offelten.17. August: Jahresausflug nach Cuxhaven mit Schifffahrt zu den Seehundbänken, Anmeldung bis 30. Mai.4. September: Grillen am Minigolfplatz7. Dezember: Jahresabschluss mit Weihnachtsfeier

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6361091?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516040%2F
Mundschutz: Arminia-Gegner appelliert an Fans
VfL-Coach Oliver Glasner Foto: dpa
Nachrichten-Ticker