Ausverkauftes KuK-Kulturfrühstück mit Danni & Manni Die Mischung »schmeckt«

Preußisch Oldendorf (WB). Kultur und Frühstück – diese Mischung hat den Gästen offensichtlich »geschmeckt«. Die Auftaktveranstaltung des Vereines Kommunikation und Kultur (KuK) Preußisch Oldendorf war mit 150 Gästen ausverkauft.

Von Sike Birkemeyer
Großmutter Brigitte Höfer und ihre fünfjährige Enkelin Luise Sodolinskyi haben ihren Spaß in der Aula der Sekundarschule.
Großmutter Brigitte Höfer und ihre fünfjährige Enkelin Luise Sodolinskyi haben ihren Spaß in der Aula der Sekundarschule. Foto: Silke Birkemeyer

Begleitet von ihren akustischen Gitarren und der Mundharmonika hatten sich die beiden Musiker Danni & Manni aus Bad Oeynhausen schnell in die Herzen der Gäste gespielt und gesungen. Mit Titeln wie »Sweet Caroline«, »Sweet home Alabama« und »Jeans on« bedienten sie zwar eher den Musikgeschmack des »älteren Baujahres« wie Danni, alias Daniel Farrokh, scherzhaft erläuterte.

Das Duo Dann & Manni hat beim Kulturrühstück in Preußisch Oldendorf alle Generationen gut unterhalten. Foto: Silke Birkemeyer

Aber die Mischung aus Rock und Pop, Country und Folk machte letztendlich allen Anwesenden viel Spaß. Füße wippten und an einigen Tischen war deutlich zu sehen, dass die Gäste bei Songs von Cat Stevens, Elton John und Simon & Garfunkel durchaus textsicher waren. Das gut abgestimmte Duo präsentierte ein Programm mit Liedern, an die man sich gern erinnert. »Vielleicht sind das auch die Songs, bei denen Sie Ihre Frau das erste Mal im Arm gehabt haben?«, wurde das Publikum gefragt. Die zweistündige Spielzeit war für die großen wie die kleinen Gäste ein doppelter Genuss.

Seit drei Jahren immer ein volles Haus

Zusammen mit zehn ehrenamtlichen Helfern hatte Wilhelm Lindemann zum wiederholten Male ein umfangreiches Frühstücksbuffet zusammengestellt. Warmes und Kaltes, Süßes und Herzhaftes wurden von Gästen sehr gelobt und reichlich ausprobiert. Hier fehlt es an nichts, war vielerorts zu hören. Ein Kompliment, über das sich auch Lindemann sehr freut. »Die letzten drei Jahre hatten wir immer ein volles Haus«, sagte der Organisator und Kopf von KuK in Preußisch Oldendorf während einer kleinen Kaffeepause.

Ein Blick in die Aula der Sekundarschule machte deutlich: hier fühlen sich alle Generationen Zuhause und die meisten sind echte Wiederholungsfrühstücker. Ein Auftakt nach Maß und eine Empfehlung für die nächste Veranstaltung des Vereins am Wiehen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.