Fahrer flüchtet von Unfallstelle – hoher Schaden – Flucht Richtung Preußisch Oldendorf BMW kracht gegen Hauswand

Bad Essen (WB/hd). In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist ein BMW-Fahrer in Bad Essen-Dahlinghausen von der Bundesstraße 65 abgekommen und gegen eine Hauswand gekracht. Ob der Fahrer beim Aufprall verletzt wurde, blieb zunächst unklar, da er von der Unfallstelle flüchtete.

Der schwer beschädigte BMW ist unter dem Küchenfenster zum Stehen gekommen – der Fahrer flüchtete.
Der schwer beschädigte BMW ist unter dem Küchenfenster zum Stehen gekommen – der Fahrer flüchtete. Foto: Hubert Dutschek

Um 23.43 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass ein BMW mit großer Wucht in die Wand eines Wohnhauses gekracht war. Die Polizeibeamten stellten anhand der Spuren fest, dass das Fahrzeug auf der Bundesstraße 65 in Richtung Preußisch Oldendorf unterwegs war. In einer Linkskurve kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte mit der Beifahrerseite eine Gebäudewand. Dann schleuderte der BMW nach links, durchbrach eine Hecke und prallte schließlich frontal und mit großer Wucht gegen das Wohnhaus.

Aufgeschreckt durch den dumpfen Knall sahen die Bewohner sofort nach und konnten beobachten, wie der Fahrer von der Unfallstelle flüchtete. Beim Aufprall wurden Mauersteine gelockert und nach innen gedrückt. Die Küchenzeile wurde von der Wand abgerückt und beschädigt. Die Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden.

Die Polizei ließ das Fahrzeug durch einen Abschleppdienst sicherstellen. Die Ermittlungen zum flüchtigen Fahrer wurden aufgenommen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.