Am Wochenende wird es weihnachtlich an der Dionysiuskirche Fee lädt zum Sternenzauber ein

Preußisch Oldendorf  (aha). Ob der Winter noch bis zum Wochenende Schnee auf die Landschaft zaubert, ist ungewiss. Sicher ist dagegen, dass es am Samstag und Sonntag die 13. Auflage des Sternenzaubers in Preußisch Oldendorf geben wird.

Traditionell lädt der Gewerbeverein Preußisch Oldendorf am dritten Adventswochenende, also Samstag, 16., und Sonntag, 17. Dezember, zu seinem stimmungsvollen Weihnachtsmarkt rund um die evangelische St.-Dionysius-Kirche im Herzen der Stadt ein.

Eröffnung und Rundgang

Am Samstag eröffnet der Vorsitzende des Gewerbevereins, Wilhelm Pörtner, gemeinsam mit Bürgermeister Marko Steiner um 15.30 Uhr den Preußisch Oldendorfer Sternenzauber. Dabei wird auf der Bühne wie in jedem Jahr die neue Sternenfee feierlich vorgestellt. Dann hat die achtjährige Nela Twele ihren großen Auftritt, die diesmal diese Aufgabe übernimmt.

Die weihnachtlich geschmückten Buden sind am Samstag von 15 Uhr bis etwa 20 Uhr geöffnet. Am dritten Adventssonntag sind Besucher von 13 Uhr bis etwa 20 Uhr willkommen. Viele Anbieter in der kleinen Budenstadt sind schon seit dem ersten Mal dabei. Neben den diversen Buden mit Speisen und Getränken lockt auch ein unterhaltsames Programm für die ganze Familie die Besucher auf den Markt.

Vorführungen und Kinderprogramm

Während des Wochenendes werden verschiedene Vorführungen auf der Bühne dargeboten. Zu den Aktiven gehören unter anderem die Kinder der beiden Kindertagesstätten in Preußisch Oldendorf. Den Höhepunkt bildet dabei am Samstag um 16.45 Uhr der Auftritt der Chor- und Tanz-AG der Grundschule. Danach sorgt das Bläserensemble des Posaunenchors für stimmungsvolle Musik. Für Kinder wird besonders viel Unterhaltung geboten. Ab 16.30 Uhr werden am Samstag bei der »Sternstunde für Kinder« Geschichten erzählt, die von Lehrern und Schülern der Musikschule musikalisch untermalt werden. Beim Bastelkreis können sich die Kinder am Samstag ab 14.30 Uhr und am Sonntag ab 15 Uhr im Gemeindehaus die Zeit vertreiben. An beiden Tagen wird für 17 Uhr der Besuch des Weihnachtsmanns angekündigt. Am Sonntag ab 18 Uhr rundet der Posaunenchor das Fest mit einem Konzert in der St.-Dionysius-Kirche ab.

Am »Sternenzauber«-Sonntag sind außerdem die Geschäfte in Preußisch Oldendorf von 14 bis 18 Uhr geöffnet und laden zum Bummeln und Einkaufen ein.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.