Zwei leichtverletzte Personen bei Unfall auf der B482 – Autos mit Totalschaden
Schwerer Unfall mit akoholisiertem Autofahrer (24)

Porta Westfalica (WB). Auf der B482 bei Porta Westfalica ist es Samstagnacht zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Einer der beteiligten Autofahrer, ein 24-jähriger Mann, stand unter Alkohleinfluss.

Sonntag, 08.09.2019, 08:28 Uhr aktualisiert: 08.09.2019, 12:30 Uhr
An beiden Autos, hier der schwarze Audi, ist bei dem Unfall auf der B482 ein Totalschaden entstanden. Foto: Polizei

Gegen 1 Uhr ereignete sich der Unfall im Einmündungsbereich der Bundesstraße 482/An der Pforte. Eine 38-Jährige aus Porta Westfalica befuhr mit ihrem silbernen Audi-Kombi die Bundesstraße aus Lerbeck kommend in Richtung Hausberge.

Silberner Audi auf Gehweg geschleudert

Es kam zum Zusammenstoß mit einen schwarzen Audi-Kombi. Dessen 24-jähriger Fahrer aus Uchte hatte zuvor die Straße An der Pforte befahren und beabsichtigte nach links auf die Bundesstraße in Richtung Lerbeck einzubiegen. Durch den Zusammenstoß wurde der silberne Audi auf den gegenüberliegenden Gehweg geschleudert. Die beiden Fahrzeuginsassen erlitten leichte Verletzungen und wurden mit dem Rettungswagen ins Mindener Klinikum verbracht.

Totalschaden an beiden Fahrzeugen28

Der 24-Jährige stand zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein verbleibt bei der Polizei. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Sie mussten abgeschleppt werden.

Die Feuerwehr streute die auslaufenden Betriebsstoffe der beschädigten Fahrzeuge ab. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Es kam jedoch nur zu geringer Staubildung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6908563?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2643768%2F
Ärger mit der NRW-Soforthilfe
Bei der Antragstellung sehr willkommen: der Corona-Soforthilfe-Zuschuss. Jetzt geht es an die Berechnung der Rückzahlung. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker