Erlös des Second-Hand-Verkaufs bei Porta Möbel in Porta Westfalica wird gespendet Modeverkauf bringt 105.775 Euro

Porta Westfalica (WB). Hochwertige Kleidung für kleines Geld: Der Second-Hand-Modeverkauf im Porta-Möbelhaus in Porta Westfalica hat am vergangenen Wochenende einen Erlös von 105.775 Euro erbracht.

Angeboten wurde vor allem hochwertige Ware für kleines Geld.
Angeboten wurde vor allem hochwertige Ware für kleines Geld. Foto: Oliver Schwabe

Der Betrag kommt der Andreas-Gärtner-Stiftung zu Gute, die geistig Behinderte unterstützt, und wird im Rahmen der Spendenausschüttung im Dezember verteilt. Initiatorin Brigitte Gärtner zeigte sich zufrieden: »Wir haben genau das erreicht, was wir uns vorgenommen haben. Zu helfen und Gutes zu tun, um das Leid der Menschen, die auf der Schattenseite des Lebens stehen, zu lindern und außerdem unseren Käufern eine Freude zu bereiten.« Bis zu 25 Ehrenämtler um Gärtner hatten sich in den Wochen zuvor und an den Verkaufstagen engagiert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.