Unfall am späten Sonntagabend – Kleinwagen überschlägt sich
Zusammenstoß: Fahrer und Wolf sterben

Garbsen/Petershagen (dpa). Beim Zusammenprall eines Autos mit einem Wolf in Niedersachsen sind sowohl der 76-jährige Fahrer als auch das Tier ums Leben gekommen.

Montag, 08.06.2020, 10:19 Uhr aktualisiert: 08.06.2020, 10:22 Uhr
Symbolbild. Foto: Hannemann

Wie die Polizei in Hannover am Montagmorgen mitteilte, ereignete sich der Unfall am späten Sonntagabend auf der Bundesstraße 6 zwischen Frielingen und Neustadt-Bordenau.

Nach dem Zusammenprall mit dem Wolf stieß der Kleinwagen gegen einen Baum und überschlug sich. Der Fahrer starb noch an der Unfallstelle. Die Beamten ermitteln nun, wie es zu dem Unfall kam. Ein Wolfsbeauftragter der Region Hannover stellte laut Polizei fest, dass es sich bei dem Tier um einen Jungwolf handelte.

In der Region waren in den vergangenen Monaten einige Wolfssichtungen verzeichnet worden – unter anderem im Februar in Petershagen (Kreis Minden-Lübbecke) .

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7441004?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2643772%2F
Tönnies bereitet Neustart vor
Leere Lkw-Anhänger stehen auf dem Betriebsgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Das Fleischwerk ist nach dem Corona-Ausbruch seit dem 20. Juni geschlossen. Die Wiederaufnahme der Produktion könnte womöglich in der kommenden Woche schrittweise erfolgen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker