Zweijähriger verletzt sich in Minden schwer
Kind stürzt aus Fenster

Minden -

Ein zweijähriges Kind ist am Donnerstag im Mindener Stadtteil Meißen aus einem Zimmerfenster rund sieben Meter in die Tiefe gestürzt.

Freitag, 22.01.2021, 14:28 Uhr aktualisiert: 22.01.2021, 14:30 Uhr
Symbolbild Foto: imago images/Future Image

Der Junge erlitt bei dem Aufprall auf eine durch Regenfälle aufgeweichte Rasenfläche schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge fiel das Kind beim gemeinsamen Spielen mit dem Bruder vermutlich ohne Fremdeinwirkung aus dem Fenster. Die Kinder waren offenbar zuvor auf die Fensterbank geklettert und hatten das geschlossene Fenster geöffnet.

Den Beamten zufolge hielten sich der Junge sowie sein ein Jahr älterer Bruder am Nachmittag im Wohnzimmer auf, während deren Mutter in einem Nachbarraum beschäftigt war. Laut Angaben der Frau tauchte plötzlich der Dreijährige ganz aufgeregt bei ihr auf. Als sie daraufhin ins Wohnzimmer trat, sah sie das geöffnete Fenster, schaute hinaus und entdeckte unten auf dem Rasen liegend ihren Sohn.

Der alarmierte Rettungsdienst übernahm die Versorgung des Zweijährigen und brachte ihn zur weiteren Behandlung ins Johannes-Wesling-Klinikum. Die Mutter erlitt einen Schock.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7779354?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2643776%2F
Lockdown wird verlängert - mit Öffnungsmöglichkeiten
Bund-Länder-Runde: Lockdown wird verlängert - mit Öffnungsmöglichkeiten
Nachrichten-Ticker