18-jähriger Autofahrer sorgt in Minden für erheblichen Flurschaden
Mit dem Auto über den Fußballplatz

Minden (WB) -

Erheblichen Flurschaden hat am vergangenen Samstag ein 18-jähriger Autofahrer auf einem Fußballplatz in Minden angerichtet.

Montag, 04.01.2021, 12:40 Uhr
Ein 18-Jähriger ist mit seinem VW in Minden kreuz und quer über einen Fußballplatz gefahren und hat dort einen erheblichen Flurschaden angerichtet. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Als ein Zeuge beobachtete, wie der Fahrer eines VW Polos gegen 16.15 Uhr von der Schöltheide über die Rasenfläche hinweg zum Sportlerheim des Fußballplatzes an der Todtenhauser Dorfstraße fuhr, rief er die Polizei. Wenig später entfernte sich der Polofahrer nach Angaben des Beobachters nach einer weiteren Runde über den Rasen von der Örtlichkeit.

Weil sich der aufmerksame Zeuge das Kennzeichen notiert hatte, konnten die Beamten schnell die Anschrift des Halters ermitteln und fuhren dorthin. Kurze Zeit später erschien der mutmaßliche Fahrer des VW, ein 18-jähriger Mindener, zusammen mit seiner Freundin. Er sei sich nicht darüber im Klaren gewesen, dass durch sein Verhalten ein Flurschaden auf dem Rasen entstehen würde und bedauere dies, sagte er gegenüber den Einsatzkräften. Trotz seiner Reue dürfte ihm nun neben einem Ermittlungsverfahren auch die Rechnung für die Instandsetzung des Sportplatzes drohen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7750415?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2643776%2F
Laschet und Söder reden über Entscheidung in K-Frage
Markus Söder (hinten), Ministerpräsident von Bayern und CSU-Vorsitzender, neben Armin Laschet, CDU-Bundesvorsitzender und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen.
Nachrichten-Ticker