Jugendlicher sitzt in U-Haft und schweigt – Polizei sucht Zeugen Gewaltopfer stirbt in Klinik

Minden (WB/ca). Eine Woche nach einer Gewaltattacke auf einen 55-Jährigen am Mindener Busbahnhof ist der Mann im dortigen Klinikum gestorben. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bielefeld soll er noch in dieser Woche obduziert werden.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Hannemann

Wie berichtet, hatten Zivilfahnder der Polizei in der Silvesternacht gegen 22.35 Uhr beobachtet, wie ein 17-Jähriger dem Mann zunächst einen Schubs versetzte und ihm dann so heftig gegen den Oberkörper trat, dass der 55-Jährige stürzte und mit dem Kopf aufschlug.

Die Polizisten nahmen den 17-Jährigen fest. Er sitzt seit dem Neujahrstag wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung in Untersuchungshaft und schweigt. Da die Gründe für die Attacke unbekannt sind, hofft die Polizei auf Zeugen: 0571/88660

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7176454?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2643776%2F