Mann offenbar an Krankheit gestorben Leiche in Minden: Gerichtsmediziner schließen Fremdverschulden aus

Minden (dpa).  Ein am Samstag in Minden tot aufgefundener Mann ist offenbar eines natürlichen Todes gestorben. Gerichtsmediziner fanden keine Hinweise auf ein Fremdverschulden, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: dpa

Stattdessen soll der Mann an den Folgen einer Krankheit gestorben sein. Passanten hatten den 39-Jährigen am Samstagmorgen in einem Stadtpark leblos gefunden und die Polizei alarmiert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.