Corona: Zahl der akuten Fälle in Minden-Lübbecke steigt auf 1278
Weiterer Toter im Mühlenkreis

Lübbecke/Espelkamp (WB) -

Im Kreis Minden-Lübbecke gibt es aktuell 1278 aktive Corona-Fälle, am Dienstag waren es 1136. Das meldet das Kreisgesundheitsamt. Ein 82-jähriger Mann aus Espelkamp ist verstorben. Damit erhöht sich die Zahl der Toten seit Beginn der Pandemie auf 44.

Mittwoch, 09.12.2020, 18:08 Uhr aktualisiert: 09.12.2020, 19:54 Uhr
Die Zahl der Corona-Fälle im Kreis Minden-Lübbecke ist am Mittwoch stark gestiegen.

 

In den Kommunen des Mühlenkreises sieht es so aus:

Bad Oeynhausen 249 (+43),

Espelkamp 241 (+14),

Hille 37 (+4),

Hüllhorst 58 (+7),

Lübbecke 133 (+19),

Minden 286 (+31),

Petershagen 36 (+3),

Porta Westfalica 66 (+8),

Preußisch Oldendorf 59 (+5),

Rahden 70 (+6),

Stemwede 43 (+2).

An den Standorten der Mühlenkreiskliniken in Minden und Lübbecke werden 58 Corona-Patienten behandelt, davon 23 auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Minden. Sechs werden invasiv beatmet. Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt acht Patienten behandelt, davon sind sieben in intensivmedizinischer Behandlung und einer auf der Normalstation.

Aktuell sind eine Reihe von Einrichtungen von Corona betroffen, darunter Altenpflege-Einrichtungen, der Jugendarbeit und der Tagespflege des Ludwig-Steil-Hofes, zwei Altenpflegeheime in Lübbecke, eines in Minden sowie Kindertagesstätten in Rahden und Espelkamp. An weiteren Schulen und Kitas im Kreisgebiet gibt es Einzelfälle.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7716300?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516047%2F
Donald Trump: «Werden in irgendeiner Form zurückkehren»
Am Morgen der Amtseinführung des designierten US-Präsidenten Biden verlässt Präsident Donald Trump das Weiße Haus und reckt bei seinem Einstieg in die Marine One die Faust.
Nachrichten-Ticker